Schaumlöffel

Stell Dir eine flache Suppenkelle mit Löchern vor. Nun weißt Du in etwa, wie ein Schaumlöffel aussieht und kannst Dir vorstellen, warum er auch Schaumkelle genannt wird. Wofür dieses Küchengerät verwendet wird und was bei der Auswahl zu beachten ist, erfährst Du in diesem Artikel. Jetzt weiterlesen!

WirHD.de » Produkte » Küche » Handwerkzeug » Schaumlöffel (Hier befindest du dich gerade!)

Schaumlöffel kaufen

Gute Schaumlöffel – jetzt günstig online kaufen! | Gleich einen hochwertigen Schaumlöffel bestellen! | Anzeigen*

Aufgabe des Schaumlöffels

Abschöpfen der Schaumschicht, Schaumlöffel, Abschöpfen von Schwebstoffen und Fetten.
Schaumlöffel und Fleischklopfer.

Aufgabe des Schaumlöffels ist, vereinfacht gesagt, etwas aus einer heißen Flüssigkeit herauszufischen. Eine klassische Anwendung ist zum Beispiel das Abschöpfen der Schaumschicht beim Kochen von klarer Hühnerbrühe. Wenn das Eiweiß erst ausflockt, wäre die Brühe ja nicht mehr klar. Generell geht es um das Abschöpfen von jeglichen Schwebstoffen, Fetten oder auch festen Bestandteilen wie zum Beispiel Spätzle, Knödel, Gemüse oder frittiertem Gebäck. Da der Löffel wie ein Sieb konstruiert ist, tropfen die Lebensmittel auch gleich ab und die Flüssigkeit bleibt im Topf.

Video: 5 Schaumlöffel werden vorgestellt

Quelle: Der Kanal tk10zone DE auf YouTube

Verschiedene Arten

Schaumlöffel können klassisch in flacher Kellenform mit Löchern konstruiert sein oder auch mit einem Sieb aus Drahtgeflecht. Letzteres wird zum Beispiel gern verwendet, um Nudeln aus kochendem Wasser zu entnehmen. Kommt Kunststoff zum Einsatz, lassen sich auch Farben umsetzen, wobei Schwarz als »Farbe der Profis« besonders beliebt ist. Zudem unterscheiden sich die Löffel auch in der Größe, sodass sie passend gewählt werden können, je nachdem, wie groß oder klein der Kochtopf ist.

Anwendungszwecke

Vor dem Kauf solltest Du überlegen, wofür Du den Löffel hauptsächlich einsetzen wirst. Willst Du möglichst alle Schwebstoffe aus der Brühe filtern, sollten die Löcher im Löffel möglichst klein sein. Willst Du nicht nur Material von der Oberfläche abschöpfen, solltest Du auf eine flache Wölbung des Löffels achten. So kommst Du im Kochtopf fast bis auf den Grund.

Was beim Kauf zu beachten ist

Der Schaumlöffel kommt zwar »nur« in der Küche zum Einsatz. Da er ein recht auffälliges Gerät ist und zudem gern an einer Hängeleiste angebracht wird, solltest Du dennoch auf eine wertige Optik acht geben. Besonders Geräte aus glänzendem Edelstahl machen da schon etwas her. Eine entsprechende Auswahl ist bei verschiedenen Herstellern wie zum Beispiel WMF* zu finden.

Zu den weiteren wichtigen Eigenschaften zählt, dass der Löffel rostfrei und spülmaschinengeeignet ist.

Dies war ein Beitrag zum Thema „Schaumlöffel“