Tee Zubehör

Das Tee Zubehör

Thema Tee Zubehör: Für Tee gibt es mittlerweile sehr viel Zubehör. Jetzt stellt sich aber eine Frage. Was davon ist wirklich nützlich und was ist eigentlich komplett überflüssig? In diesem Beitrag gehen wir auf die Nützlichen Dinge ein, die für echte »Teefans« ein absolutes Muss sind und auch bei »Gelegenheitstrinkern« für einen optimalen Teegenuss sorgen. 

Für Tee Gibt es allerhand Zubehör und alles aufzuzählen wäre fast schon eine Lebensaufgabe. Daher gehen wir ersteinmal auf die Dinge ein, die aus unserer Sicht nützlich sind und eine größere Nachfrage haben. 

Der Teefilter – das wohl beliebteste Zubehör für Tee

 Tee Zubehört | Anzeigen*

Diese Filter gibt es einmal in einer größeren Form für Teekannen, diese sind meistens aus Glas, Porzellan, hitzebeständigen Kunststoff oder Edelstahl.

Die Teefilter aus Glas sind meistens Produktionsbedingt mit Schlitzen versehen, die dafür sorgen, dass der Tee sich geschmacklich Entfalten kann aber trotzdem im Teefilter bleibt und nach der erforderlichen
zieh Zeit einfach zu entfernen ist.

Porzellan und Kunststoff Filter sind meistens mit gröberen Löchern Versehen.

Am meisten Vielfalt bieten Filter aus Edelstahl, die gibt’s es als Geflecht oder in der Modernen und Extra feinen Fotoätzverfahren.

Durch das Fotoätzverfahren lassen sich eine Vielzahl von ganz kleinen löchern auf dem Teefilter anbringen so, dass der Tee selber im Filter bleibt aber der Geschmack sich voll und ganz entfalten kann.

Für die Herstellung im Fotoätzverfahren wird ein negativ über den Edelstahl gelegt und eine gewisse Zeit belichtet, anschließend wird die belichtete Fläche im Nachhinein mit Säure behandelt und so die
Löcher in den Edelstahl geätzt, dadurch lassen sich selbst komplizierte formen Realisieren und auch sehr dünne formen herstellen, ohne an Stabilität zu verlieren.

Teefilter für Tassen sind auch in verschiedenen Farben erhältlich und im Gegensatz zu teefiltern für Kannen auch, ohne passenden Durchmesser zu benutzen.

Natürlich kann man auch Filter für Teekannen im Teeglas benutzen so lange sie reinpassen.

Filter für Teegläser gibt es selbst schwimmend wobei das Unterteil aus Edelstahl oder behandelten Metall besteht und das Oberteil dann aus Silikon oder Kunststoff gefertigt wird, diese Teefilter gibt es
dann auch in unterschiedlichsten Farben und mit unterschiedlichsten Tieren auf den Oberteil, die dann in der Tasse Schwimmen.

Es gibt auch Teefilter, die mit einem Gegengewicht versehen sind und dadurch dann nicht im Glas verloren gehen, die verwendeten Materialien sind die gleichen wie bei den Selbstschwimmenden Teefiltern.

Teezangen haben den Vorteil das die Befüllung und das entleeren super einfach funktioniert, durch Drücken am griff lasst sich der Filter im vorderen Teil einfach öffnen und wieder schließen.

Als Besonderheit sind noch Teefilter gewebt aus feiner Baumwolle zu erwähnen, diese Werden durch einen Metallrahmen im Oberteil in Form und auf der Kanne gehalten und lassen sich auswaschen und wiederverwenden, da die Baumwolle den Geschmack des Tees annimmt, sollte man die Teefilter nur für eine Sorte Tee Verwenden.

Einwegfilter haben den Vorteil, das sie mit dem Tee einfach im Bio entsorgt werden können und dadurch das Leeren und das Abwaschen entfällt, für die Einweg Variante entfielt sich eine Teebeutelklammer die wie eine Haarspange geöffnet und geschlossen wird.

Durch die Teebeutelklammer wird der Einwegteebeutel geschlossen gehalten und die Entfernung ist auch spielend einfach, da an der Teebeutelklamme eine Kette angebracht ist und diese sich einfach
am Rand befestigen lässt.

Selbst normale Siebe eignen sich bei richtiger Größe, um zu Hause eine große Tasse Tee aufzubrühen.

Es gibt sogenannte Teebeutel ablagen, um den benutzen Teebeutel bei tisch abzulegen, ohne die Tischdecke zu versauen oder wegen jeden Teebeutel einzeln zum Müll zu rennen, als günstige alternative tut es auch eine zum Geschirr passende Untertasse.

Alternativ kann man auch kleine Tischmülleimer verwenden in die gleich, dann auch der restliche anfallende Müll verschwinden kann.

Stövchen sind gut um den Tee auch in Ruhe und heiß genießen zu können.
Stövchen gibt es passend zur Teekanne aus Porzellan, Holz, Edelstahl oder Glas Edelstahl-Mix.

Die Erwärmung erfolgt durch ein einfaches Teelicht, das vollkommen ausreicht, um den Tee auf Trinktemperatur zu halten.

Tropfenrücksauger werden benutzt um bei Teekannen ohne Schnepfe den letzten tropfen Tee, der sonst auf die Tischdecke läuft wieder in die Teekanne zurückzuziehen.

Als Friesenfilter wird eine Kombination aus Tropfenrücksauger und Tüllen-Sieb bezeichnet, um den Tee auf friesische Art ohne Teefilter aufzubrühen.

Tropfenfänger hingegen sind dazu da um den letzten Tropfen auf den Weg zur Tischdecke aufzusaugen und so die Sauerei zu verhindern, dafür wird ein kleiner schwamm unterhalb der Tülle mit Bändern befestigt, die dann auch über den Teedeckel gespannt am griff, befestigt werden.

Für die richtige Teekultur ist natürlich ein Sahnespender und eine Zuckerdose unerlässlich diese gibt es meisten passend zur Kanne in Glas, Porzellan oder Steinzeug.

Falls man für seinen Tee keine Sahne benötigt gibt es Zuckerstreuer oder Süßstoff Spender.

Als gesunde alternative kann man natürlich auch Honigspender Verwenden, um seinen Tee mit Honig zu süßen.

Wer sein Tee mit einem Schuss Zitrone bevorzugt für den gibt es Zitronenpressen für 1/8 Zitronen die sich spielend einfach mit ein paar Zitronen auf der Tafel anrichten lässt.

Für die Teebeutel Aufbewahrung gibt es Tee Dosen in unterschiedlichen Größen um ausreichend Tee seiner Lieblingssorte zu bevorraten, diese sind meist aus Metall mit einer Gummidichtung im Deckel.

Vorratsdosen aus Glas sind nicht zu empfehlen, da die UV-Strahlen den Geschmack negativ beeinflussen können.

Aus Holz oder Kunststoff gibt es Aufbewahrungsmöglichkeiten, um verschiedene einzeln verpackte Teebeutel Sorten aufzubewahren, meist passen 6 verschiedene Teesorten getrennt voneinander in diese Aufbewahrungsboxen.

Falls man Teegläser ohne Henkel verwenden gibt es auch Teebeutel Halter, diese werden einfach an den Rand der Gläser geklemmt und um diese kann dann das Band des Teebeutels gebunden werden, sodass dieser nicht in der Tasse verschwindet.

Teebeutelzangen werden verwendet, um die letzten Tropfen des Tees aus Teebeutel herauszuquetschen.

Meist lassen sich Teekannen durch ihre Größe einfach von Hand mit einem Lappen reinigen, bei der Tülle sieht es meistens schon schwieriger aus, deshalb gibt es Tüllen bürsten diese gibt es auch als Set in 2 verschieben Größen um die Tülle von beiden Seiten gut reinigen zu können.

Für die Erwärmung des Wassers für unseren Tee gibt es Wasserkessel, die auf den Herd verwendet werden und diese beim Kochen des Wassers dann pfeifen.

Wasserkocher gibt es in verschiedenen Materialien und Größen.

Die Meisten hochwertigen Wasserkocher werden aus Edelstahl oder Glas gefertigt, jedoch gibt es auch günstige Modelle auf Kunststoff.

Wiederrum gibt es auch Wasserkocher mit Temperatur Einstellung um die richtige Temperatur für unseren Tee einfach und Kompliziert zu erreichen.

Es gibt auch sogenannten Teekocher eine Kombination aus Wasserkocher mit Temperatur Einstellung und eingebauten Filter.

Es gibt auch Teekocher, bei denen sich der Teefilter automatisch absenkt und nach der erforderlichen Zeit wieder aus dem Tee hervorzieht, meist sind Teekocher aus Glas mit Edelstahl, damit sie auch gleich zum Servieren auf dem Tisch genutzt werden können.

Damit der Tee nicht so lange zieht, ist es von Vorteil sich einen Tea-Timer zuzulegen das sind Eieruhren, die mit Sand gefüllt sind und die Zeit für Grünen, Schwarzen und Frucht Tee anzeigen.

Für diesen Zweck sind auch digitale Küchen-Timer sehr von Vorteil.

Wer vielleicht in der Zwischenzeit etwas anderes macht und trotzdem sein Tee nicht überziehen will für den gibt es den sogenannten „Tea-Boy“ das ist eine Kombination aus klassischer manueller Eieruhr, die aber bei Ablauf der Zeit nicht nur klingeln, sondern gleich auch den Teebeutel aus dem Tee ziehen.

Maßlöffel für Tee und Esslöffel sind hervorragen, um immer die gleiche Menge losen Tee einzufüllen, sodass der Tee Genuss immer gleich ist.

Teebesen für Matcha Tee aus Bambus sorgen dafür den Matcha Tee aufzurühren, ohne den Geschmack durch Metall Produkte zu verändern.

Auch für den Mobilen Tee Genuss gibt es isolierende Tee-Becher, in denen der Tee nicht nur heiß bleibt, sondern auch durch einen integrierten filter direkt im Becher aufgebrüht werden können.

Für mehr Informationen über die verschiedenen Teesorten klickt einfach hier.

Über Emanuel Salzbrunn

Hey, ich bin der Emanuel und Autor, Online Marketing Manager und SEO auf WirHD.de. Du bist gerade auf ein Beitrag von mir, finde ich klasse. Schreibe mir doch einfach wie er Dir gefallen hat!
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.