Tee Lagerung

Die Ideale Tee Lagerung | Wie lagere ich Tee richtig?

Viele Fragen und Antworten zum Thema Tee Lagerung werden in diesem Beitrag beantwortet. Hier erfährst du worauf man bei der Aufbewahrung und Lagerung von Tee achten sollte. Wir gehen in den Beispielen im weiteren Verlauf auch auf verschiedene Teesorten ein. Nachdem wir dir ja bereits gezeigt haben, worauf du beim Kauf von Teekannen achten solltest, kommen wir jetzt zur Lagerung. Hier gelangst du zu Beitragsübersicht!

Weitere Beiträge zum Thema Tee

Welche Teesorten gibt es? Wie kannst du ggf. einige davon selber herstellen? Diese und weitere Fragen klären wir in unserem Beitrag über Teesorten.

Informationen über Teeglas, wie Material (Glasarten), Form, Größe und etwas über die Glasgeschichte von Glas erfährst Du im Beitrag Teegläser.

Fragen und Antworten zum Thema Tee Lagerung

Wir haben uns an die uns gestellten Fragen und Fragen die oft in Foren gestellt wurden orientiert. Wir sind bei unserer Recherche auf viele allgemeine aber auch auf sehr spezielle Fragen gestoßen. Die geläufigsten Fragen beantworten wir hier. Wenn du eine spezielle Frage hast, dann stelle Sie uns unter Kontakt und wir werden mit deiner Frage unsere FAQ füttern.

Jetzt schöne Teeboxen kaufen! | Anzeigen*

Zuletzt aktualisiert am 7. Dezember 2021 um 03:45 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Nimmt Tee Fremdgerüche an?

Ja, Tee nimmt sehr schnell fremde Gerüche an. Deshalb sollte man ihn auch immer getrennt von allen stark riechenden Gewürzen, wie etwa Knoblauch, Muskat oder Nelken, Zwiebeln oder Kaffee lagern. Auch sollte man immer die gleiche Dose oder Gefäß je Teesorte benutzen. Damit wird eine Überlagerung der Aromen zu vermieden.

Gute Gefäße sind dafür die braunen Apothekerflaschen. Diese schließen alles hermetisch ab, sodass Düfte oder Aromen nicht nach außen dringen können. Außerdem gibt es durch das braune Glas noch einen zusätzlichen Lichtschutz, der gerade bei hochwertigen Tees oder Gewürzen sinnvoll ist.

Worin lagere ich Tee oder soll ich ihn lieber umfüllen?

Am besten ist der Tee geschützt, wenn du ihn in der Tüte lässt. Es ist sinnvoll, den Tee in der Verkaufsverpackung/Tüte noch zusätzlich in eine Metalldose packen. Diese sollte aber luftdicht verschließbar sein.

Du kannst aber auch andere Dosen in vielen unterschiedlichsten Materialien nutzen. 

Die einzige, aber ganz wichtige Bedingung ist, dass das Gefäß lebensmittelecht ist. Das heißt, es darf keinen Eigengeruch haben oder andere Gerüche aufnehmen. Die Wahl des Dosenmaterials, wie beispielsweise Metall, Glas, Porzellan, hängt ganz von deinem stylischen Geschmack ab. Natürlich spielt auch der Anschaffungspreis eine Rolle.

Mit dem richtigen Gefäß sorgst du dafür, dass weder Licht noch Feuchtigkeit eindringen kann und der Tee möglichst lange genießbar bleibt.

Gleich einen verschließbaren Teebehälter bestellen! | Anzeigen*

Zuletzt aktualisiert am 7. Dezember 2021 um 03:38 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wie lange ist Tee haltbar? | Tee Lagerung | Dauer

Das kann man pauschal nicht so einfach sagen.  Die Spanne reicht von 1 Jahr bei aromatisiertem Tee bis zu 3 Jahren und mehr bei Weißen und Gelben Tee. Wir werden deshalb mal auf die unterschiedlichen Lagerzeiten eingehen, die einige Teesorten haben.

  • Aromatisierte Teesorten und Früchtetees sind teilweise nur 1 bis maximal 2 Jahre ohne Aromaverlust lagerfähig.
  • Arzneitee behält seine medizinische Wirkung 18 Monate. Grüner und schwarzer Tee ist 2 bis 3 Jahre genussfähig.
  • Rotbusch oder auch Rooibusch-Tee genannt sowie Kräutertee-Sorten, die weniger ätherische Öle enthalten, sind bis zu 3 Jahre haltbar.
  • Gelber und Weißer Tee haben mit 3 Jahren und mehr die längste Haltbarkeitsfrist.

Voraussetzung dafür ist jedoch, dass für den Tee optimale Lagerbedingungen vorhanden sind. Das bedeutet, dass der Ort frei von Fremdgerüchen und die Luftfeuchtigkeit niedrig ist. Wichtig ist auch, dass es keine direkte Sonneneinstrahlung am Lagerungsort gibt.

Ein direktes Verfallsdatum gibt es für Tee nicht, insofern kein Schimmel auftritt.  Er verliert dann sein Aroma bzw.  bei grünen Teesorten verändert es sich. Er bleibt aber weiterhin trink fähig.

Gibt es Grundregeln zu beachten?

Ja, es gibt einige Regeln, die für alle Sorten gelten. Danach werden wir auf die einzelnen Sorten eingehen.

Einige Grundregel zur Lagerung von Tee.:

  • Tee sollte immer trocken aufbewahrt werden, um die Schimmelbildung zu minimieren.
  • Unter keinen Umständen darf er in der Nähe von Kaffee oder Gewürzen mit einem starken Eigengeruch, wie es etwa Zwiebel- oder Knoblauchgranulat haben, lagern.
  • Man sollte Tee auch stets luftdicht verschlossen aufbewahren. Eine Ausnahme bildet hier der Weiße Tee, der im Optimalfall in ein atmungsaktives Gefäß kommt.

Was ist die optimale Lagertemperatur für Tee?

Tee sollte möglichst kühl aufbewahrt werden. Experten nutzen aus dem Grund einen extra Kühlschrank, d.h. darin wird nur Tee aufbewahrt. Nur so kann eine möglichst gleichbleibende Temperatur beibehalten werden.  

Es ist sogar ein Einfrieren möglich. Dazu solltest du den Tee aber bereits vorher vakuumiert haben. Nur so wird das Kondenswasser vom Tee ferngehalten und evtl. Schimmelsporen minimiert.

Wenn du eine Teedose hast, stelle diese niemals in den Geschirrspüler. Auch darf kein Spülmittel benutzt werden. Also bitte nur ein trockenes bis leicht feuchtes Tuch zur Reinigung bzw. Entfernung etwaiger Reste verwenden.

Jetzt schöne Apothekerflaschen zum Tee einlagern online finden und erwerben! | Anzeigen*

Zuletzt aktualisiert am 7. Dezember 2021 um 03:54 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Und jetzt noch ein paar allgemeine Hinweise und Tipps, damit du den Überblick im „Teesortenmeer“ behältst:

Du solltest auf jede Dose bzw. Behälter immer den Namen und das Mindesthaltbarkeitsdatum schreiben. Sinnvoll ist auch die eingefüllte bzw. aktuelle Menge in Gramm zu vermerken, falls du sie weißt.

Wenn du Tee auf Vorrat gekauft hast, also mehr als 100 Gramm, solltest du den Tee auf 2 Behälter aufteilen. Eine gute Menge zum Lagern sind mindestens 100 Gramm. Die Dose für den täglichen Verbrauch sollte nicht mehr als 50 bis 100 Gramm fassen.

Damit sorgst du dafür, dass weniger Feuchtigkeit an den Tee kommt. Zudem wird ein vorzeitiges Schimmeln unterbunden oder das der Tee seinen Geschmack verliert.

Kommen wir nun zu ein paar Teesorten, die einer spezielleren Lagerung bedürfen.

Schwarzer Tee

Normaler schwarzer Tee ist da recht pflegeleicht. Voraussetzung ist aber, dass du die bereits oben genannten Grundregeln beachtest:

  • stets trocken lagern
  • unter keinen Umständen in die Nähe von Gewürzen, die einen stark Eigengeruch entwickeln, oder Kaffee stellen
  • möglichst dunkel und ohne direkte Sonneneinstrahlung aufbewahren
  • kühl und luftdicht verstauen

Wenn du aber ein Schwarztee mit Grünteeanteilen, wie beispielsweise Darjeeling, hast, ist ein guter Lagerort umso wichtiger. Denn nur dann wird der Geschmack erhalten bleiben.

Grüner Tee

Diese Sorte hat es gerne kühl. Am besten sind Temperaturen so um die 8 bis 10c°.

Bei ihm musst du besonders drauf Acht geben, dass du einen luftdichten und lichtgeschützten Behälter hast. Dadurch bleiben die feinen Aromen möglichst lange erhalten.

Übersicht: Tee Lagerung

Avatar für Chris

Chris

Hey ich bin der Christian Autor, Content Manager auf WirHD, dazu auch noch Hobby Bäcker/ Konditor. Hinterlasse mir doch ein Kommentar, wie dir der Beitrag gefallen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.