Hat Leitungswasser zu wenig Mineralien?

Die Antwort auf folgende Frage: Hat Leitungswasser zu wenig Mineralien?

FAQ Übersicht

Die kurze Antwort ist NEIN! Aber pauschal kann man diese Frage nicht beantworten, da in Deutschland die Anteile an Mineralien und Werte im Leitungswasser je nach Ort sehr unterschiedlich ausfallen können. Allgemein kann man aber sagen, dass das Wasser in Deutschland einen sehr hohen Standard hat.

Trotz alledem kann der Tagesbedarf an Mineralstoffen nicht allein durch das Trinkwasser von uns abdeckt werden. Mehr dazu erfährst Du hier!

Mineralwasser in Flaschen ist nicht besser als Leitungswasser!

Laut Stiftung Warentest ist gekauftes Mineralwasser übrigens in Flaschen nicht besser als Leitungswasser. Gekauftes Mineralwasser in Flaschen ist nicht unbedingt besser als Leitungswasser.

Zu diesem Thema gab es von Stiftung Warentest auch einen Test. Demnach enthält Leitungswasser sogar sehr oft mehr Mineralstoffe und weniger ungesunde Rückstände als Wasser aus der Leitung.

Man kann unser Leitungswasser schon fast als Tafelwasser bezeichnen. Mehr zum Testergebnis von Stiftung Warentest erfährst Du hier!

Dies war ein Kurzbeitrag zu der Frage „Hat Leitungswasser zu wenig Mineralien?“.

Emanuel Salzbrunn

Hey, ich bin der Emanuel – Autor, Online-Marketing Manager und SEO auf WirHD.de. Du hast gerade einen meiner Beiträge gelesen. Das finde ich klasse! Schreibe mir doch einfach, wie er Dir gefallen hat und hinterlasse mir einen netten Kommentar!

Ein Gedanke zu „Hat Leitungswasser zu wenig Mineralien?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert