Pfannen neu beschichten

Ist es überhaupt möglich, deine Pfannen neu zu beschichten? Grundsätzlich ja, manche Pfannen-Hersteller bieten das auch für ihre Produkte an. Jedoch nicht bei jedem Hersteller kannst du deine Pfanne wieder neu beschichten lassen. Daher lohnt es sich, beim Kauf direkt darauf zu achten, welche Firmen das mit anbieten. Denn so erhältst du wieder genau dieselbe Pfanne, wie du sie mal neu gekauft hast. Falls du eine sehr alte Pfanne hast oder eine spezielle Form, die es nicht mehr gibt, so gibt es auch Abhilfe für dich.

Denn manche Firmen haben sich darauf spezialisiert, auf fast alles eine neue Beschichtung aufzubringen. Das funktioniert bei kleinen Artikeln wie Raclette-Pfännchen über Pfannen, Waffeleisen bis hin zu Blechen. Das lohnt sich natürlich nicht für die 10 € Pfanne aus dem Discounter. Bei einer guten Pfanne ist das schon wieder anders. Auch ein Erbstück kannst du damit wieder neu beleben. Genauso lässt sich damit deine Lieblingspfanne wieder einsatzbereit machen. Hier gehts es zur Kurzübersicht!

Jetzt neue beschichtete Pfannen finden! | Anzeigen*

Zuletzt aktualisiert am 10. April 2021 um 05:25 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wie kann man Pfannen wieder neu beschichten?

Dafür ist natürlich etwas Vorarbeit nötig. Als Erstes müssen die alten Griffe abgeschraubt werden. Falls diese genietet sind, kann das schon zu Problemen führen, denn angenietete Griffe aus Holz oder Kunststoff verhindern schon den nächsten Schritt und machen damit das Neubeschichten unmöglich. Ein angenieteter Griff aus Metall oder sogar ein angegossener Griff hingegen bereitet keine Probleme. Nachdem unsere Griffe nun dranbleiben dürfen oder entfernt wurden, kann unsere Pfanne nun sandgestrahlt werden. Damit wird die alte Beschichtung entfernt und eine raue Oberfläche für die Haftung der neuen Beschichtung geschaffen.

Eine kurze Reinigung ist auch immer noch einmal erforderlich. Dann wird unsere neue Beschichtung aufgebracht. Da hat natürlich jeder Hersteller sein geheimes Rezept, wie das ganze umgesetzt wird. Anschließend muss die Beschichtung noch trocknen und wird bei manchen Herstellern auch noch eingebrannt. Zum Schluss werden, falls erforderlich, die Griffe wieder montiert und deine Pfanne kann in ihr neues Leben starten.

Eine Pfanne überhaupt beschichten lassen?

Einige Firmen bieten dir auch an, jede Pfanne zu beschichten. Damit kannst du natürlich auch deine Pfanne aus Edelstahl beispielsweise beschichten lassen. Aber auch günstige Bräter ohne Beschichtung lassen sich damit nachrüsten. Dabei solltest du dir natürlich immer die Frage stellen, ob es überhaupt Sinn macht, deine Pfannen beschichten zu lassen. So eignen sich z. B. Pfannen zum scharf Anbraten nicht für eine herkömmliche Beschichtung.

Produkte aus Edelstahl, Aluminium oder auch Stahl lassen sich sonst sehr gut mit einer Beschichtung verwenden. Auch kannst du dir deine eigene Form fertigen lassen oder auch selber bauen und diese dann anschließend beschichten lassen. Damit kannst du dir natürlich sicher sein, dass es deine Wunschpfanne kein zweites Mal mehr gibt. Aber auch eine spezielle Backform lässt sich für einen einfachen Umgang durchaus beschichten.

Gleich eine beschichtete Pfanne bestellen! | Anzeigen*

Zuletzt aktualisiert am 10. April 2021 um 05:17 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Warum sollte ich meine Pfanne überhaupt neu beschichten?

Ein ganz klarer Vorteil einer Neubeschichtung deiner Pfanne ist natürlich, dass du deinen Geldbeutel schonen kannst. Denn die neue Beschichtung einer hochwertigen Pfanne ist immer günstiger als der Neukauf. Zum anderen wird damit natürlich Müll vermieden, denn deine Pfanne muss beim Recycling wieder in ihre Materialeinzelteile zerlegt werden.

Gerade bei Pfannen, die sonst gepflegt sind und nur durch Unachtsamkeit oder der langen Nutzungsdauer die Beschichtung ihre Wirkung verliert, lohnt sich eigentlich immer eine Neubeschichtung. Und auch Pfannen, die es so nicht mehr auf den Markt gibt oder die eine spezielle Form haben, werden damit bewahrt. Auch Omas Erbstück kann mit einer neuen Beschichtung dir weiter treue Dienste leisten. Und deine Pfannen kannst du beliebig oft wieder neu beschichten lassen.

Warum lohnt es sich, Pfannen neu zu beschichten?

Gerade bei Pfannen im mittleren und hochpreisigen Segment lässt sich wahnsinnig viel sparen. Denn statt jedes Mal eine neue Pfanne zu kaufen und zu bezahlen, musst du nur die Vorarbeiten und das Neubeschichten bezahlen. Gerade bei günstigen Pfannen ist meist nur eine Folie aufgedampft, die sich bei der kleinsten Beschädigung immer schneller löst. Beim Neubeschichten wird die neue Beschichtung aufgesprüht und je nach Firma auch noch eingebrannt.

Damit ist die Widerstandsfähigkeit natürlich viel höher als bei der aufgedampften Folie. Auch ist eine auflackierte Beschichtung viel widerstandsfähiger. Damit lohnt sich eine neue Beschichtung nicht nur für den Geldbeutel oder die Umwelt. Am Ende des Tages bist du der große Gewinner, da du deine Pfanne viel länger und einfacher nutzen kannst, ohne dir große Sorgen machen zu müssen.

Jetzt eine neue Pfanne mit Beschichtung kaufen! | Anzeigen*

Zuletzt aktualisiert am 10. April 2021 um 05:17 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eine neue Pfanne kaufen oder meine Pfannen neu beschichten?

Grundsätzlich ist es immer besser, deine vorhandene Pfanne neu beschichten zu lassen. Denn selbst wenn du eine schlecht beschichtete Pfanne hast, bekommst du danach auf jeden Fall deine Pfanne mit einer besseren Beschichtung zurück. Deine neue Beschichtung ist dann keine einfache Folie, die darauf gedampft ist, sondern sie ist dann auflackiert, was ihr eine höhere Widerstandsfähigkeit ermöglicht. Auch kannst du deine alte Pfanne beliebig oft neu beschichten lassen.

Damit kannst du selbst in deiner beschichteten Pfanne problemlos mal ein Messer einsetzen oder den Metall-Pfannenwender benutzen. Denn wenn die Beschichtung kaputt ist, lässt du sie einfach wieder neu beschichten. Grundsätzlich kannst du jede alte Pfanne neu beschichten lassen. Jedoch lohnt es sich, bei dem ein oder anderen Material bei der Firma anzufragen, ob es sich überhaupt lohnt, eine Beschichtung auf deine alte Pfanne aufzubringen. So kannst du theoretisch sogar eine Eisenpfanne mit einer Beschichtung versehen lassen. Ob dir das natürlich dann im Alltag den gewünschten Nutzen bringt und dir die Pfanne dann für deine Zwecke dient, ist natürlich eine andere Frage. Denn durch die hohe Temperatur wird die neue Beschichtung nicht lange halten.

Sollte ich meine Pfanne neu beschichten lassen?

Wenn du deine Pfanne von einem Markenhersteller gekauft hast, der selber eine Neubeschichtung anbietet und du auch mit deiner Pfanne zufrieden bist, dann solltest du auf jeden Fall den Neubeschichtungsservice nutzen. Falls du deine vorhandene Pfanne einfach nur wieder aufpäppeln möchtest, so gibt es verschiedene Firmen, die eine neue Beschichtung anbieten. Da lohnt es sich, verschiedene Bewertungen über die Firma zu lesen oder auch verschiedene Firmen zu testen. Wenn die Beschichtung nicht deinen Anforderungen genügt hat, probierst du einfach die nächste Firma.

Wenn alles zufriedenstellend war, kannst du deine Pfanne immer wieder neu beschichten lassen. Und die Umwelt schont man zusätzlich. Damit du lange Spaß an deiner Pfanne hast, solltest du auf Pfannenwender aus Metall verzichten. Besser sind Produkte aus Silikon, Holz oder Kunststoff. Denn damit wir deine Pfanne nicht zerkratzt. Auch eine Reinigung von Hand ist besser, damit du lange Freude an deiner Pfanne hast.

Übersicht: Pfannen neu beschichten

Andreas

Hey, ich bin Andreas. Ich bin Fotograf, Kameramann und Autor auf WirHD.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.