Pfannenwender

Pfannenwender gibt es in viele verschiedenen Farben, Formen und Materialien zu kaufen. Nur wofür brauche ich überhaupt einen Pfannenwender? Das ist recht einfach erklärt. Du hast etwas leicht Zerbrechliches gebraten und willst es nun aus deiner Pfanne auf deinen Teller bekommen. Dafür eignet sich ein Pfannenwender perfekt. Mit ihm kannst du unter dein Gebratenes kommen und es in einem Stück sauber auf deinen Teller bekommen.

Damit macht Kochen Spaß, denn zerkrümelt schmeckt dein Essen nur noch halb so gut. Für flüssigere oder krümeligere Sachen kannst du auch eine Kelle verwenden. Für große feste Stücke, wie Fleisch, kannst du auch perfekt eine Zange nutzen. Ein Kochlöffel mit großem Kopf eignet sich nicht nur zur zum Probieren oder durchrühren. Auch kannst du mit ihm deine Speisen servieren. Ein Kochlöffel aus Silikon eignet sich perfekt, um deine Pfanne sauber und beschädigungsfrei auszukratzen. Übersicht des Ratgebers!

Schöne Pfannenwender aus Metall jetzt Kaufen! | Anzeigen*

Zuletzt aktualisiert am 26. Februar 2021 um 04:47 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Materialien von Pfannenwendern.

Es gibt unzählige Materialien, aus denen Pfannenwender hergestellt werden. So hat sich Holz seit Jahren bei vielen trotzdem noch bewährt. Es gibt aber auch schöne Pfannenwender aus Silikon oder Kunststoff. Gern werden auch verschiedene Materialien gemischt, um ein ganz neues Produkt zu bekommen.

So gibt es beispielsweise Produkte aus Metall mit Silikonüberzug oder Stiele aus Holz oder Metall in Kombination mit Silikon. Sogar Pfannenwender aus Kunststoff mit Silikonecken werden angeboten. Damit wird meistens das Beste aus allen Materialien miteinander verbunden. Metallwender gibt es mit unzähligen unterschiedlichen Griffen oder aber auch aus einem Stück zu kaufen.

Metall oder Edelstahl.

Am robustesten sind immer noch Pfannenwender aus Metall. Je nach Hersteller werden aber nicht immer die besten Materialien verwendet. So kann es auch mal passieren, dass dein Pfannenwender rostet oder er nach ein paar Gängen im Geschirrspüler auseinanderfällt. Daher lohnt es sich immer, ein paar Euros mehr auszugeben. Schaue dir auf jeden Fall dein Wunschprodukt vor dem Kauf doch noch mal genauer an.

So zerkratzen häufig polierte Pfannenwender mit der Zeit. Auch lohnt es sich bei Wendern aus Metall, auf einen Kunststoffgriff zu verzichten. Selbst ein Holzgriff kann nach einigen Jahren und vergessener Pflege schnell unschön aussehen. Für beschichtete Pfannen solltest du aber auf Wender aus Metall generell verzichten.

Kunststoff

Pfannenwender aus Kunststoff erfreuen sich aufgrund ihres Preises immer wieder neuer Beliebtheit. Leider neigen diese günstigen Kunststoff-Pfannenwender dazu, dass sie gerne brechen. Auch kann ein in der Pfanne vergessener Wender schnell schmelzen. Aber auch eine zu heiße Pfanne kann dazu führen, dass dein Kunststoff schmilzt. Dann gibt es statt leckeren Essen nur noch klebrigen Kunststoff in deiner Pfanne. Daher ist beim Kunststoff immer Vorsicht geboten. Auch solltest du beim scharf Anbraten deiner Lebensmittel lieber auf die anderen Materialien zurückgreifen.

Gleich einen schöne Pfannenwender aus Kunststoff bestellen! | Anzeigen*

Zuletzt aktualisiert am 26. Februar 2021 um 04:42 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Silikon

Bei Küchenhelfern aus Silikon lohnt sich auch immer noch ein zweiter Blick auf die Qualität. Günstige Hersteller geben aus gutem Grund überhaupt keine Temperaturen an. Von solchen Produkten solltest du immer Abstand nehmen. Auch sollte dein Pfannenwender aus Silikon mindestens 200 Grad aushalten. Allgemein gilt, umso mehr umso besser. So haben viele Hersteller eine Temperaturgrenze von 250 oder 300 Grad. Wenige Hersteller garantieren sogar bis 425 Grad die Temperaturbeständigkeit. Damit kann selbst beim scharf Anbraten gar nichts mehr passieren.

Holz

Holzprodukte in der Küche erfreuen sich immer noch sehr hoher Beliebtheit. So sind diese in der Anschaffung immer recht günstig. Produkte aus Holz solltest du aber niemals im Geschirrspüler reinigen. Auch solltest du sie nicht in der Pfanne oder im Kochtopf belassen. Beachte bitte auch, dass Holz auch bei zu hohen Temperaturen verbrennen kann.

So hat der ein oder andere Holz-Pfannenwender über die Jahre schon stark leiden müssen. Am meisten werden Küchenhelfer aus Ahorn, Buche oder Bambus gefertigt. Aber auch Nussbaum oder Olive erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Gerade Olivenholz besticht durch seine Festigkeit und der sehr schönen Maserung.

Jetzt Holz Pfannenwender finden! | Anzeigen*

Zuletzt aktualisiert am 26. Februar 2021 um 04:42 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Formen von Pfannenwendern.

Mit der Auswahl des Materials sinkt meist auch schon die Auswahl der Formen, denn es gibt echt viele Formen. So gibt es viele Wender, die gelocht sind oder Schlitze im eigentlichen Wender haben. Diese sollen dafür sorgen, dass das überschüssige Öl ablaufen kann und nicht auf dem Teller landet. Es gibt Pfannenwender in eckig, oval oder konisch zum Griff zulaufend.

Damit erfüllt so ein Pfannenwender jedoch nicht nur einen praktischen Punkt, sondern auch noch einen optischen. Bei Köchen sehr beliebte Paletten eignen sich nicht nur als Pfannenwender, sondern aber auch für die Kuchen-Dekoration oder zum Auslösen aus Formen. Diese gibt es aber nicht nur in lang und schmal, sondern auch in kurz und dick zu kaufen. Zudem gibt es sie mit oder ohne Löcher. Eins haben sie immer gemein, sie sind aus dünnem, flexiblem Edelstahl gefertigt.

Ein weiter Punkt der Formen eines Pfannenwenders ist jedoch der sogenannte Knick. Nein, der ist jedoch natürlich nicht immer derselbe. Je nach Hersteller oder Form ist er mal stärker abgeknickt oder sogar ganz flach. Daher lohnt sich auch immer vorher der Vergleich zu deiner Pfannen. Den mit einem geraden Pfannenwender kommst du natürlich schlecht in eine Pfanne mit hohem Rand.

Farben der Pfannenwender.

Wie so oft im Leben, wer die Wahl hat, der hat auch die Qual. So gibt es Silikon-Pfannenwender in eigentlich jeder Farbe zu kaufen. Jedoch solltest du dafür dunklere Farben bevorzugen. Helle Farben können sich jedoch schnell mal verfärben. So führt nicht nur Tomatensoße und Spinat zu einer Verfärbung, sondern kann auch zu viel Hitze dafür sorgen, dass sich das Silikon braun oder schwarz verfärbt. Das bedeutet dann, es ist jedoch leider verbrannt.

Auch aus Kunststoff lassen sich so gut wie alle Farben machen. Meist setzen die Hersteller jedoch dabei aber auf einen grauen oder schwarzen Kopf. Damit sind aber auch Abnutzungen dann nicht sofort zu sehen. Beim Holz bestimmt jedoch natürlich die Holzart die Farbe. Viele Holzsorten dunkeln mit der Benutzung aber noch nach. Aber auch Holz kann sich natürlich bei der Benutzung verfärben. Dafür empfiehlt es sich jedoch seine Holzprodukte vor dem ersten Benutzen zu ölen. Auch ein regelmäßiges nach ölen sorgt dafür, dass dein Holzwender damit lange schön bleibt.

Beim Metall bleibt jedoch meist nur Silber als Farbe übrig. Diese gibt es dann aber in matt, glänzend oder auf alt getrimmt. Beim Griff deines Metallpfannenwenders hast du dann schon wieder mehr Auswahl. So gibt es sie mit Metall, Kunststoff oder auch Holz zu kaufen. Auch gibt es Metall-Pfannenwender aus einem Stück geformt. Andere Küchenhelfer gibt es genauso auch in Emaille zu kaufen. Dort stehen dann auch verschiedenste Farben zur Auswahl.

Übersicht: Pfannenwender.

Andreas

Hey, ich bin Andreas. Ich bin Fotograf, Kameramann und Autor auf WirHD.de.

3 Gedanken zu „Pfannenwender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.