Teekanne mit Sieb

So eine Teekanne mit Sieb hat auch für dich viele Vorteile. Du sparst ein weiteres Gefäß beim Tee kochen ein. Das kennst du vielleicht von der traditionellen japanischen Teezeremonie. Natürlich denkst du dir jetzt: „Aber ich trinke doch gar keinen losen Tee!“ Also brauche ich auch kein Sieb, weil ich die Blätter des Tees nicht mühsam rausfischen muss.

Aber selbst bei Teebeuteln kann es hin und wieder passieren, dass sie einreißen. Ich habe leider auch schon diese Erfahrung gemacht. Glaube mir, so schön ist das nicht, wenn du das kochende Wasser drüber gießt und der Beutel platzt. Denn damit verteilen sich dann alle Bestandteile in der ganzen Teekanne. Je nach Teesorte musst du dann schnell reagieren und spätestens nach der notwendigen Ziehzeit deinen Tee umfüllen. Weshalb es dann doch nicht ganz verkehrt ist, eine Teekanne mit Sieb sein Eigen zu nennen. Keine Lust lange zu suchen? Dann klicke hier um zur Übersicht zu gelangen.!

Die Teekanne mit Sieb eine sinnvolle Ergänzung

Jetzt eine stylische Teekanne mit Sieb kaufen! | Anzeigen*

Zuletzt aktualisiert am 3. März 2021 um 05:07 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Fragen über Fragen zur Teekanne mit Sieb

Gibt es viele unterschiedliche Siebe? Im nachfolgenden Text werde ich dir beispielsweise erklären, welche Sieb arten es gibt. Oder warum das Wasser manchmal eben nicht sofort wieder aus dem Sieb herauslaufen sollte.

Weiterhin erhältst du Infos zu den verwendeten Materialien und den sehr unterschiedlichen Größen. Aus welchen Arten von Filtern für deine Teekanne kannst du wählen? Worauf solltest du dabei achten?

Teesiebe können sehr unterschiedlich groß sein. Das hängt aber nicht unbedingt von der Form oder dem Volumen der Teekanne ab.

Was es alles für Größen gibt

Es gibt grobe Siebe. Sie sind bei den Teekannen aus Gusseisen in der dortigen Einstiegsklasse des Öfteren zu finden. Sie sind eher für frische Kräutertees und Teebeutel gedacht. Feinen Tee können sie nicht zurückhalten.

Bei den normalen Siebgrößen ist das etwas anders. Dort bleibt im Großen und Ganzen alles im Sieb. Es verstopft nur selten, da meist in alle Richtungen gehende Öffnungen vorhanden sind. Damit bleibt der Tee im Sieb. Und das reicht auch in der Regel für die allermeisten Personen aus. Der „Teedreck“ setzt sich aber immer noch ab. Damit könnte deine letzte Tasse Tee dann doch noch etwas bitter schmecken.

Nun komme ich zu ganz feinen Filtern. Die Löcher sind im sogenannten „micro“ Ätzverfahren entstanden. In den meisten Fällen haben diese Siebe auch nur Öffnungen an den Seiten, jedoch nicht am Boden. Dadurch kannst du sicher sein, dass nur das Aroma das Sieb verlässt. Diese besonderen Filter findest du aber nur bei sehr hochwertigen Sets.

Teekanne mit Sieb

Vielleicht hilft es dir schon etwas weiter, wenn du beim Kauf auf eine bauchige Form deiner Teekanne achtest. Da gibt es zum Beispiel einen französischen Markenhersteller. Dieser hat seine Teekanne mit Sieb aus Steinzeug nach diesem klassischen Stil designt. Von der Tülle werden automatisch etwaige „Teereste“ zurückgehalten. Das bedeutet, dass nichts wieder zurück in deine Tasse fließt.

Kennst du diese Art von Sieb schon? Das sind 2 runde Filter, die in einander passen. Sie sind im Kannendeckel verankert und von da aus ineinander drehbar. Sie haben Löchern auf 2 Seiten. Wenn du oben auf „auf“ drehst, kann der Tee ziehen. Bei der Einstellung „zu“ sind die Löcher entgegengesetzt und verschließen sich damit gegenseitig. Das Positive ist hier, dass dein Tee nicht weiterziehen kann. 

Es gibt noch ein Prinzip, ähnlich der French-press. Das kennst du vielleicht aus der Kaffeezubereitung. Hierbei hängst du nur den Korb ein. Und damit wird der Tee darin zusammengepresst.

Namhafte Hersteller, die meist die Bedürfnisse ihrer Kunden genau kennen, setzen deshalb auf kleinere bis hin zu ganz feinen Sieben. Diese sind dann optimal an deine Vorlieben angepasst.

Bist du eher der Teetrinker, für den es am Morgen schnell gehen soll? Dann sind für dich Siebe, die du mit einem Dreh sofort vom Wasser trennst, optimal. Diese verhindern ein bitterwerden des schwarzen Tees.

Oder zählst du sowieso eher zu den Liebhabern von Teeaufgussgetränken, wie etwa vom Rooibostee? Seine Struktur ist ja eher fein. Bei größeren Sieben verteilt er sich gerne auch mal am Boden der Kanne. Aber das ist ja auch manchmal gewünscht beziehungsweise gewollt.

Bestelle noch heute eine Teekanne mit Sieb! | Anzeigen*

Zuletzt aktualisiert am 3. März 2021 um 05:03 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Materialarten einer Teekanne mit Sieb

Siebe werden zum Beispiel aus Glas, Edelstahl oder gar Kunststoff hergestellt.

Glas

Glaskanne mit flascher Siebgröße.
Zu großes Sieb für die Teekanne aus Glas.

Glassiebe haben meist nur unten an der Seite ihre Löcher. Das hat einen guten Grund. Glas kann für alle Teesorten genutzt werden. Vielleicht kennst du ja bereits meinen anderen Beitrag über „Teekannen aus Glas“? Wenn du ihn gelesen hast, weißt du, dass Glas, im Gegensatz zu unglasiertem Gusseisen oder Ton, geschmacksneutral ist. Außerdem ist es ein sehr hitzebeständiges Material.

Und mit den kleinen Öffnungen hat dein Tee genug Zeit, den Geschmack abzugeben. Hier musst du aber beim Befüllen aufpassen beziehungsweise vorsichtig sein. Sonst kann es dir passieren, dass das Sieb überläuft. Auch habe ich schon die Erfahrung gemacht, dass ich bei zu „alten“ Tee die Menge verdoppeln musste.

Nur damit kannst du den Geschmacksverlust ausgleichen. Ein weiterer Vorteil der Glassiebe ist, dass es fast gar nicht passiert, dass Teepartikel auf dem Kannenboden landen. Das hängt damit zusammen, dass es keine Löcher auf dem Boden des Siebes gibt.

Wie du es auf den Bildern gut erkennen kannst, sind es ganz kleine Schlitze. Und das macht sich gerade bei den hochwertigen Grünen oder Roten Teesorten besonders bezahlt.

Mir persönlich gefällt auch beim Material Glas, dass ich aufgrund des durchsichtigen Materials die Aromaentfaltung gut beobachten kann. Das ist vielleicht auch für dich ein kleines optisches Highlight. Wenn du dann noch beispielsweise eine Kerze oder ein Teelicht dahinter leuchten lässt, zaubert das eine tolle Stimmung.

Edelstahl

Teekanne mit Sieb und Deckel aus Edelstahl, Edelstahlteekanne,
Teekanne mit Sieb und Deckel aus Edelstahl.

Die Edelstahl-Filter werden wohl am meisten benutzt. Sie gelten als Lebensmittel neutral. Der Teekenner schmeckt aber einen Unterschied. Edelstahl kann den Geschmack etwas abschwächen. Aber ich muss ganz ehrlich sagen, solange du keinen Weißen Tee oder den Pu-Erh trinkst, wirst du wahrscheinlich keinen Unterschied zwischen Edelstahl, Glas oder Keramik schmecken.

Das ist auch so, wenn du kein Sieb verwendest. Das sehen aber die absoluten Tee-Profis anders. Edelstahlsiebe haben weitere Vorteile. Dazu gehört die Langlebigkeit. Natürlich sind sie auch im Gegensatz zu Glas oder feinen Keramik-Sieben bruchsicher.

Gerade bei Teekannen im niedrigen Preissegment findet man oft, wie ich bereits oben erwähnte, grobe Siebe. Diese sind wohl eher für frische Kräuter, die überbrüht werden, oder für Teebeutel gedacht.

Im mittlere Preisbereich findest du schon deutlich kleinere Siebe. Diese werden meist gestanzt oder gelöchert. Wenn du aufmerksam suchst, findest du vielleicht welche, die im Ätzverfahren hergestellt werden. Dieses ermöglicht sehr kleine Löcher auch auf sehr dünnem Metall.

Kunststoff

Glas Teekanne mit Sieb.
Kunststoff Sieb für eine Teekanne.

Kunststofffilter findest du häufig im niedrigen Preissektor. Falls sie frei von BPA sind, spricht auch vieles für sie. Dazu gehört das geringe Eigengewicht. Außerdem gehen sie sehr schwer kaputt. Selbst bei falscher Reinigung können sie nicht rosten oder sich verbiegen.

Der Nachteil ist aber der Umwelt-Aspekt. Während Glas zu 100 % wieder eingeschmolzen wird, bleibt beim Plastikmüll in den meisten Fällen nur die Verbrennung. Manche sind der Meinung, dass der Tee auch nicht so aromatisch wie aus den anderen Filtern schmeckt.

Aber ein namhafter Hersteller nutzt die ganzen Vorteile für sich. Er hat eine Teekanne mit Sieb herausgebracht, die ein Punktgenaues ziehen ermöglicht. Das Besondere ist hier, dass der Tee in der Kanne verbleiben kann. Denn durch ein Drehen am Griff trennst du den Tee und das ihm umgebene Wasser. Damit ist alles fest verschlossen und beispielsweise die ganzen Bitterstoffe verbleiben im Sieb und gehen nicht ins Wasser über.

Gleich noch eine Teekanne mit Sieb bestellen! | Anzeigen*

Zuletzt aktualisiert am 3. März 2021 um 05:11 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Keramik

Keramik-Siebe haben den Vorteil, dass sie ein guter Wärmespeicher sind. Denn, wie du ja bestimmt weißt, sollte man Keramische und auch Gusseisen-Teekannen vor dem Aufbrühen gut aufwärmen. Damit stellst du sicher, dass dein Tee dann besonders gut schmeckt.

Das kannst du im weitesten Sinne auch mit den Vorbereitungen beim Grillen vergleichen. Auch da sorgst du dafür, dass das Fleisch nicht direkt aus dem Kühlschrank auf den Grill kommt. Optimal ist die sogenannte Zimmertemperatur, weil sich beim Kontakt mit der Hitze nicht zusammenzieht.

Und so was Ähnliches würde mit dem Tee passieren. Er schmeckt zwar trotzdem immer noch gut. Wenn du aber deine Kanne vorher erwärmt hast eben doch noch ein bisschen besser.

Ansonsten unterscheiden sie sich nicht groß von Edelstahl- oder Glassieben. Es kommt halt nur drauf an, ob du richtig dicke Wände hast oder dünnere. Die Materialstärke hat aber keinen Einfluss auf den Geschmack. Sie entscheidet lediglich darüber, ob du einen eher bruchsicheren Filter hast oder nicht.

Natürlich ist der Filter nicht so leicht wie etwa Glas. Er ist aber immer noch leichter als ein Sieb aus Gusseisen, was ähnliche Fähigkeiten hat. Die Pflege und Reinigung sind auch denkbar einfach. Ich empfehle dir aber, immer von Hand deine Kanne und Filter zu säubern. Denn nur so hast du auch lange was von deiner Lieblingskanne mit Sieb.

Zusammenfassung der Teekanne mit Sieb

Da bekanntlich in der Kürze die Würze liegt, bekommst du hier noch einmal die Zusammenfassung zur Teekanne mit Sieb.

  • Es ist ein Punkt genaues Ziehen möglich.
  • Ein Verkleben der Ausgussöffnung durch den Tee oder Reste davon ist ausgeschlossen.
  • Ein einfaches Entsorgen des Tees ist garantiert.
  • Jedes Material hat seine Vor- und Nachteile.
  • Glas ist zu 100 % geschmacksneutral, leider aber nicht bruchsicher.
  • Hochwertiger Edelstahl verfälscht ein wenig den Geschmack, hält aber ein Leben lang.
  • Keramik speichert die Wärme gut und hat eine lange Produktdauer.
  • Kunststoff ist sehr leicht und ist im normalen Gebrauch fast unzerstörbar. Aber es haftet immer dieses Billig-Image an.

Übersicht: Teekanne mit Sieb

Chris

Hey ich bin der Christian Autor, Content Manager auf WirHD, dazu auch noch Hobby Bäcker/ Konditor. Hinterlasse mir doch ein Kommentar, wie dir der Beitrag gefallen hat.

Ein Gedanke zu „Teekanne mit Sieb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.