Wasserkaraffe Blume des Lebens

Blume des Lebens auf einer Wasserkaraffe.

Es gibt verschiedene Hersteller, die die Blume des Lebens auf ihre Wasserkaraffe aufbringen. So soll sie genauso eine energetisierende Wirkung auf das enthaltene Wasser haben. Außerdem wirkt die Lebensblume optisch schön auf der Karaffe. Unterschiedliche Farben sollen auch anders auf das Wasser wirken. So gibt es aber auch Lebensblumen die alle Farben enthalten oder aus seltenem Metall gefertigt ist. Auch wird sie für Dekorationszwecke in Räumen gern aus seltenem Holz gefertigt oder in diese eingraviert.

Anzeigen*

Zuletzt aktualisiert am 19. September 2020 um 04:36 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Genauso wunderschöne Karaffe Blume des Lebens

    Bedeutung der Farben der Lebensblume.

    So soll die Farbe Rot für mehr Lebensenergie und Willenskraft sorgen. Orange hingegen soll die Kreativität und den Appetit anregen. Gelb hingegen soll dir bei der Verarbeitung deiner Gefühle helfen. Die Farbe Grün hilft dir bei Mitgefühl und der Liebe. Zudem soll diese Farbe dafür sorgen, dass du ausgeglichener bist. Falls es dir an Kommunikationsfähigkeit fehlt, hilft dir die Farbe hellblau weiter. Blau soll dir beim Umgang mit anderen helfen und deine Intuition stärken. Zur Entwicklung deiner mentalen Stärke solltest du auf die Farbe Violett vertrauen.

Lebensblume aus Metall

Mit einer Wasserkaraffe, in der die Lebensblume aus Gold im Boden eingebrannt ist, hast du nicht nur ein optisches Highlight. So soll Gold dich energetisch unterstützen und außerdem eine biologische Aufwertung bewirken. Platin ist ein äußerst seltenes Metall. Damit ist eine Karaffe mit Platin-Blume des Lebens nicht nur selten und edel. Auch stärkt sie dein Selbstvertrauen und die Liebe zu dir selbst. Für die Reinheit steht klassisch die Farbe Weiß.

Schöne Blaue Lebensblume.

Aber sie hilft dir auch, deine Wahrnehmung zu erweitern und dich für neue Möglichkeiten und Vorschläge zu öffnen. Die eingelaserte Version der Lebensblume in eine Karaffe soll dieselbe Wirkung wie eine weiße haben. Jedoch bietet sie optisch ein kleines Highlight. So strahlt die Lebensblume wie lauter kleiner Kristalle.

Optik der Blume des Lebens.

Die Optik der Lebensblume erinnert viele an ein Mandala. Durch ihre schöne optische Form kann man sie grundsätzlich auch dazu verwenden. Denn sie wirkt beim ausmalen oder selber malen durch ihre einfache Form doch sehr beruhigend. Auch könnt ihr recht einfach eure eigene Lebensblume selber zeichnen. Dafür braucht ihr nur einen Zirkel.

Blume des Lebens selber zeichnen

Als Erstes würde man den ersten Kreis zeichnen. Danach würde man direkt am Rand des ersten Kreises, ca. auf Höhe des erstens Mittelpunktes, den 2ten Mittelpunkt setzen. Und anschließend den 2ten Kreis im selben Durchmesser daneben zeichnen. Dann würde man auf der Schnittlinie der beiden Kreise den dritten Mittelpunkt setzen und nun erneut einen Kreis zeichnen. Dieses Spiel wiederholt man abwechselnd solange, bis man 7 Kreise gezeichnet hat.

 Dann kann man auch schon die erste Blume erkennen. Durch die Überlappung der Kreise entstehen optisch kleine Blumenblätter. Um eine vollständige Blume des Lebens zu zeichnen, benötigt man 19 Kreise. Wobei die Kreise am Rand nur 1/8 bis maximal halb gezeichnet werden. 90 Blütenblätter sind in einer Lebensblume enthalten.

Woher kommt die Lebensblume?

Die Blume des Lebens oder aber auch Lebensblume genannt, findet sich in ihre Form oder ähnlichen Abwandlungen an vielen religiösen Orten. Auch findet sich oft Verwendung in Kunstobjekten. Ihre erste bekannte Verwendung findet sich auf einer Türschwelle von 645 vor Christus. In Europa war die Lebensblume im 17. Und 18. Jahrhundert ein sehr beliebtes Motiv der Volkskunst. So zeigte die Blume nicht nur die Handwerkskunst des Erstellers, sondern faszinierte viele Menschen. So ist es auch kein Wunder, dass selbst Leonardo da Vinci sich mit der Lebensblume beschäftigte. Aber auch In der heutigen Zeit findet die Blume des Lebens vor allem Verwendung als Schutzsymbol. Auch wird sie gern zur Energetisierung von Wasser eingesetzt oder der Harmonisierung von Räumen.

Optische Wirkung der Lebensblume.

Als Erstes ist zu sagen, dass die Lebensblume durch ihre scheinbar unendliche Optik eine sehr beruhigende Wirkung auf den Menschen hat. Damit eignet sie sich vor allen zur Selbstfindung. So wie es beim Yoga z. B. gewünscht ist. Aber auch als Bildschirmhintergrund oder Handyhülle kann sie bei längerer Betrachtung eine Fokussierung auf die wichtigen Dinge wiederherstellen. So steht ihre harmonische Wirkung auch für die kosmische Ordnung.

Aber auch als Symbol des Gleichgewichts wird sie oft angesehen. Durch die Übergänge der Kreise verkörpert sie auch eine gemeinsame Weiterentwicklung. Auch zeugt sie, selbst gebastelt, von einem gewissen handwerklichen Können. Denn ihre Einfachheit ist selbst bei längeren hinsehen nicht so einfach zu knacken.

Anzeigen*

Andreas

Hey, ich bin Andreas. Ich bin Fotograf, Kameramann und Autor auf WirHD.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.