Pizzablech

Pizza wie beim Italiener geht nicht zu Hause? Geht doch! Mit dem passenden Pizzablech gelingt dir die Pizza, die deine Gäste nie vergessen werden. Adria-Feeling ganz einfach – so geht es. Jetzt weiterlesen!

WirHD.de » Produkte » Küche » Bleche » Backbleche » Pizzablech (Hier befindest du dich gerade!)

Pizzablech kaufen

Hochwertige Pizzableche – jetzt günstig online kaufen! | Gleich ein robustes Pizzablech bestellen! | Anzeigen*

Wieso ein Pizzablech?

Spezielles Pizzablech, originale Pizza-Erlebnis, Teig krosser.
Pizza.

Auch auf einem normalen Blech lassen sich ordentliche Ergebnisse erzielen, stimmt. Und für die Tiefkühlpizza reicht sogar der Rost. Doch den Geruch und den einzigartigen Geschmack, der deine Lieblingspizza ausmacht, der wird schwierig. Ein spezielles Pizzablech ist deine Lösung, um bald dem Italiener Konkurrenz zu machen, denn: Darauf wird der Teig krosser, die Ränder rauchig-knusprig und die Aromen entfalten sich deutlich besser.

So bekommst du ihn hin, diesen Geruch, der das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt – süße Tomaten, geschmolzener Käse, ofenfrischer Teig –, diesen unverkennbaren Geschmack, dieses Gefühl lauer Sommerabende. Das originale Pizza-Erlebnis.

Video: 4 Pizzableche im Test

Quelle: Der Kanal Checkos Backstube auf YouTube

Den Testsieger für alle Herde kannst du hier* kaufen.

Worauf solltest du vor dem Kauf achten?

Ein Pizzablech macht für wenig Geld viel Unterschied, und sogar die Tiefkühlpizza bringt einen Hauch Italien nach Hause. Aber nicht jedes Blech ist gleich. Hier ein paar Fakten, die dir die Wahl erleichtern sollen. Bleche aus Aluminium haben ein geringes Gewicht sowie eine lange Haltbarkeit. Wegen der speziellen Wärmeverteilung des Metalls sind sie meist gelocht und die Backzeiten kürzer. Das spart Energie, aber dafür müssen sie vor dem Backen mit Öl bestrichen werden. Auch die Reinigung per Hand empfiehlt sich bei den Alu-Blechen.

Wenn du ein Stahlblech mit Antihaftbeschichtung benutzt, musst du es nicht einfetten. Die große Hitzebeständigkeit ist ein zusätzlicher Pluspunkt. Du solltest jedoch die Pizza vom Blech nehmen, bevor du sie schneidest. Zudem ist auch hier eine händische Reinigung zu empfehlen. Die emaillierten Pizzableche sind einfacher zu handhaben, noch hitzebeständiger und sogar für die Spülmaschine geeignet. Natürlich hat das aber seinen Preis.

Ob nun aus Edelstahl, Aluminium, Blaublech oder Gusseisen, nicht nur das Material, sondern auch die Form macht‘s. Von Mini bis Jumbo ist alles dabei: rund wie im Restaurant oder eckig für die Family-Pizza, mit niedrigem Rand oder mit hohem, wenn es mehr Belag sein soll. Und übrigens, die meisten Bleche lassen sich auch auf dem Grill verwenden. Also, welches Blech ist denn nun deins? Du hast jetzt die Qual der Wahl.

Freunde eingeladen, Ofen vorgeheizt, Teig gerollt, schon steht dem originalen Pizza-Genuss nichts mehr im Weg. Wir sagen: Buon appetito!

Dies war ein Beitrag zum Thema „Pizzablech“