Quicheform

Die spezielle Quicheform bringt eine traditionelle Tarte aus der französischen Küche auffällig in den Blickpunkt der am Esstisch Versammelten. Mit unterschiedlichsten Füllungen in herzhaft oder süß ist sie bereits seit längerer Zeit auch auf dem deutschen Speiseplan fester Bestandteil. Jetzt weiterlesen!

WirHD.de » Produkte » Küche » Formen » Quicheform » (Hier befindest du dich gerade!)

Quicheform kaufen

Schöne Quicheformen – jetzt günstig online kaufen! | Gleich eine preiswerte Quicheform bestellen! | Anzeigen*

Du begeisterst mit diesem Klassiker aus dem Backofen jeden in deiner Familie

Die in der Regel stets gleichbleibenden Zutaten findest du für einen klassischen Mürbeteig sicherlich in deinem Haushalt. Rasch zusammengeknetet und nach einer kurzen Kühlzeit legst du mit wenigen Handgriffen jede Quicheform schnell damit aus.

Ab dann berücksichtigst du alle Wünsche der Familie, die an die Füllung zu stellen sind. Damit am Ende ein schnittfestes Exemplar beim Backvorgang erzielt wird, genügt eine Form aus einem hochwertigen Material, wie Keramik, Silikon, Schwarzblech oder auch Aluminium. Es weisen verschiedene Quicheformen aus dem Hause WMF hier optimale Backergebnisse auf.

Video: Eine Quicheform mit Deckel wird vorgestellt

Quelle: Der Kanal Steffi kocht und backt mit Pampered Chef auf YouTube

Das richtige Handwerkszeug in der Küche ist Garant für höchsten Genuss

Die Besonderheit einer Quiche liegt in der zu nutzenden Backform. Hersteller von Quicheformen produzieren diese mit einem aufrechten, niedrigen und gewellten Rand. Im Gegensatz dazu steht die Tarteform mit glattem und leicht ausgestelltem Rand. Sorgfältiges Befüllen der Mürbeteighülle vor dem Backvorgang verhindert ungewolltes Auslaufen der zu stockenden Eimasse.

So traditionell die Form ist, so wichtig ist auch das für die Herstellung verwendete Material. Gute Wärmeleitfähigkeit, Schnittfestigkeit und eine einfache Nutzung führen zu besonderen Ergebnissen.

Eine Quicheform mit Hebeboden macht dir die Arbeit besonders leicht

Alle stehen nach erfolgreichem Backvorgang vor der Aufgabe, das Gebäck so einfach und intakt wie möglich aus der Form zu nehmen. Gerade der für das Auge so elegant gewellte Rand wird dabei häufig zur Herausforderung. Die wirklich gut gefettete Quicheform aus Keramik ist dann eine hilfreiche Möglichkeit. Ebenso nützlich ist eine funktionierende Antihaftversiegelung. Ein Hebeboden, der einfach von unten vom Rand zu trennen ist, transportiert in einem ruckfreien Vorgang die fertige Quiche nach außen.

Ganz egal, wie groß oder klein (in der Regel zwischen 26 und 30 cm) die Quiche ausfällt, appetitlich präsentiert schmeckt sie einfach noch viel besser. Ein möglicher Boden aus Glas ist sogar dafür vorgesehen, direkt mit dem Gebäck präsentiert zu werden.

Dies war ein Beitrag zum Thema „Quicheform“.