Teigkarte – Ein Muss in der Küche

Teig kann in unendlich vielen Arten verarbeitet werden, wobei Dir eine Teigkarte helfen wird. Im ersten Moment scheint der Teigschaber simpel, doch er bietet zahlreiche unterschiedliche Vorzüge und Anwendungsmöglichkeiten. Was die Teigschaberkarte tatsächlich kann und warum sie in keinem Haushalt fehlen darf, zeigen wir Dir. Jetzt weiterlesen!

WirHD.de » Produkte » Küche » Handwerkzeug » Teigkarte (Hier befindest du dich gerade!)

Teigkarte kaufen

Geniale Teigkarten – jetzt günstig online kaufen! | Gleich eine tolle Teigkarte bestellen! | Anzeigen*

Die zahlreichen Anwendungsgebiete

Teigbearbeitung, Teigkarte, keine unschönen Schnittspuren, Teigschabekarte.
Brotteig mit einer Teigkarte.

Der Name „Teigkarte“ lässt darauf schließen, dass diese lediglich für die Teigbearbeitung geeignet ist, doch die Anwendungsgebiete sind noch deutlich umfangreicher. In erster Linie kannst Du damit aber Teig portionieren. Praktisch: Du hinterlässt keine unschönen Schnittspuren auf der Arbeitsfläche, da eine Teigschabekarte nicht scharf ist.

Gleichermaßen kannst Du damit Schüsseln auskratzen und somit den Teig bis auf den letzten Tropfen benutzen. Aber auch zur Befüllung von Spritzbeuteln ist die Karte aus Kunststoff eine große Hilfe. Dank ihrer glatten Fläche kann sie Torten einstreichen und ebenso beliebte Streifentorten zaubern. Abschließend hat die Tortenkarte sogar hinsichtlich der Hygiene einen großen Vorteil, denn leicht kannst Du damit Teigreste von der Arbeitsplatte entfernen.

Video: Vorteile einer Teigkarte erklärt

Quelle: Der Kanal Cooklife by Mark Deneberger auf YouTube

Schnell gereinigt

Nach dem Einsatz erfolgt die Reinigung. Glücklicherweise musst Du damit nicht viel Zeit verschwenden, denn Teigkarten können direkt in die Spülmaschine. Dank des Materials, wobei der Großteil aus Kunststoff oder Edelstahl besteht, stellt das Spülwasser keine Gefahr dar. Darüber hinaus bleiben Teigreste kaum am Material haften, sodass sich die Reinigung umso leichter gestaltet. Muss es also einmal schnell gehen, kannst Du einfach die Teigkarten unter fließend Wasser abspülen und anschließend mit einem Handtuch trocknen.

Welche Alternativen gibt es?

Teigkarten besitzen zahlreiche Vorteile, doch die Handhabung kann teilweise unhygienischer sein. Immerhin fehlt ein Griff, sodass Du häufiger mit den Lebensmitteln in Kontakt kommst. Eine gute Alternative ist ein sogenanntes Backhorn. Jenes ist wie die Teigkarte aufgebaut, bringt aber den gewünschten Griff mit. Ist es Dir also wichtig, dass Deine Hände sauber bleiben, entscheide Dich für ein Backhorn. Ähnlich ist ein Teigspachtel aufgebaut, welcher mit einem noch längeren Griff ausgestattet ist.

Kannst Du eine Teigkarte selber machen?

Grundsätzlich sind Teigschaber nicht teuer, weshalb sich das selber machen nur bedingt lohnt. Außerdem ist die Verarbeitung der Materialien, also Kunststoff oder Edelstahl, relativ kompliziert. Von daher raten wir von der Eigenherstellung ab, denn der Aufwand ist schlichtweg zu groß.

Dies war ein Beitrag zum Thema „Teigkarte“.