Ballettschuhe

Sie sind eines der wichtigsten Elemente für den Ballettunterricht, die Ballettschuhe. Einige Hersteller bezeichnen ihn auch als Ballettschläppchen. Viele Modelle sind mit einer Wildledersohle ausgestattet. Sie bietet den Vorteil, dass Erwachsene oder Kinder geschmeidiger über den Tanzboden gleiten können. Diese besondere Sohle unterscheidet sie von herkömmlichen Gymnastikschläppchen, die mit einer Gummisohle ausgestattet sind. Hier weiterlesen!

WirHD.de » Produkte » Schuhe » Schuharten » Ballettschuhe (Hier befindest du dich gerade)

Ballettschuhe kaufen

Jetzt schicke Ballettschuhe online kaufen! | Anzeigen*

Ist eine geteilte oder ganze Sohle besser geeignet?

Ballettschuhe für Kinder, geübte Streckung des Fußes, ganzer Sohle.
Ballettschuh mit ganzer Sohle.

Ballettschuhe stehen für Kinder und Erwachsene mit geteilter und ganzer Sohle zur Verfügung. Durch eine geteilte Sohle ist es einfacher, eine geübte Streckung des Fußes durchzuführen. Das liegt unter anderem daran, dass im mittleren Fußbereich nichts stört und kein Widerstand bemerkt wird. Hochwertige Schuhe sind zudem mit einer Schaumpolsterung ausgestattet.

Dadurch werden die Ballen und Hacken vor Verletzungen geschützt. Das ist besonders in der sogenannten Zehenspitzenposition möglich. Anfänger sollten sich am besten für eine durchgehende Ledersohle entscheiden. Diese Sohle gibt dem Fuß einen größeren Halt.

Dadurch kannst du dich viel besser in der gewünschten Position halten. Zudem ist der Aufbau bzw. die Stärkung deiner Muskeln und Sehnen wesentlich besser möglich. Erst wenn du deine Fußmuskulatur ausreichend aufgebaut hast, kannst du deine Ballettschuhe gegen leichte Spitzenschuhe austauschen. Hier geht es zur Übersicht der Themen.

Worauf sollte bei der Größe der Ballettschläppchen geachtet werden?

Für Männer, Frauen und Kinder stehen sie in den unterschiedlichsten Größen zur Auswahl. Beim Kauf solltest du die passende Größe achten. Das ist beim Ballett ganz wichtig. Wenn du deine Spitzenschuhe zu groß auswählst, kann das für deine Füße sehr schmerzhaft werden. Bevor du neue Ballettschuhe kaufst, solltest du deshalb erst einmal die richtige Größe ermitteln.

Dafür könntest du beispielsweise ganz einfach deine Füße auf die Schuhe stellen. Wenn sie nur ein wenig mehr Platz haben, dann sind sie genau richtig. Deine Zehen müssen durch die Ballettschläppchen gut gehalten werden. Sie sollten aber keinesfalls drücken. Hattest du schon einmal welche? Dann weißt du, dass es keinen rechten oder linken Ballettschuh gibt. Somit kannst du selbst entscheiden, welchen Schuh du an welchem Fuß tragen möchtest.

Die Form der Ballettschläppchen prägt sich erst nach und nach durch das Tragen der Schuhe. Du willst Ballettschuhe für Kinder kaufen? Dann solltest du darauf achten, dass der Fuß bei Belastung höchstens Platz in Fingerbreite hat. Folgende Schuhgrößen sind bei Kinderschuhen gängig:

  • 16 cm – 22 ✅
  • 16,5 cm – 23 ✅
  • 17 cm – 24 ✅
  • 17,5 cm – 25 ✅
  • 18 cm – 26 ✅

Welches Material ist die beste Wahl?

Ob du dich für Leder- oder Leinenschuhe entscheidest, ist reine Geschmackssache. Im Vergleich zu Leder sind Modelle aus Leinen wesentlich günstiger. Für Anfänger sind jedoch die aus Leder besser geeignet. Dieses Material kann sich wesentlich besser anschmiegen. Du kannst deine Füße problemlos ausstrecken. Zudem gibt Leder etwas besser nach als z. B. Leinen.

Aus diesem Grund sind auch Ballettschuhe aus Leder für Kinder die beste Wahl. Ihre Füße befinden sich noch im Wachstum. Achte beim Kauf darauf, dass sie perfekt anliegen. Während Lederschuhe als formgebend gelten, sind Schuhe aus Leinen etwas anpassungsfähiger. Durch das Leder wird auch die Optik des Fußes verbessert und evtl. kaschiert. Damit wirken sie perfekt symmetrisch. Selbst wenn du deine Schuhe zweimal pro Woche trägst, wirst du bis zu einem Jahr Freude daran haben.

Qualitativ hochwertige Ballettschuhe

Bei Mädchen und Frauen sind Modelle sehr beliebt, die mit Pailletten, Strass oder Satinbändern verziert sind. Dadurch wird die Optik der Schuhe aufgewertet. Das erzeugt bei vielen einen gewissen Wohlfühlfaktor. Bei unserer Bekleidung und auch den Schuhen für den Alltag ist es uns ja auch wichtig.

Damit du auf den Spitzen tanzen kannst, musst du deinen Fuß problemlos strecken können. Nur dann wirst du sicher auf den Zehenspitzen stehen. Ein Modell mit einer Sohle aus edlem Chromleder hilft dir dabei, nicht auf dem Parkett auszurutschen.

Die klassische Balletttechnik ist auf einer kraftvollen und sauberen Fußarbeit aufgebaut. Je hochwertiger deine Schuhe sind, umso besser können sie dir bei den unterschiedlichsten Positionen den nötigten Halt bieten. Fortgeschrittene Schüler bzw. Profis entscheiden sich häufig für Ballettschläppchen aus Leinen, die über eine geteilte Sohle aus Chromleder verfügen.

Hilfreiche Tipps zum Kauf von Ballettschuhen

Probiere die Neuen immer im Stehen an. Da Schuhe für Balletttänze unisex sind, gilt diese Regelung für Damen und Herren. Zusätzlich solltest du darauf achten, dass du beim Anprobieren eine Ballettstrumpfhose oder -söckchen trägst. Zudem ist eine gerade Haltung dabei ganz wichtig.

Um die Bequemlichkeit der Schuhe zu testen, solltest du deine Fußspitzen strecken und auf die Halbspitze gehen. Und kurz geschnittene Fußnägel sind immer wichtig, sonst kann es schmerzhaft werden. Wenn du deine Zehen nicht problemlos strecken kannst, sollst du ein größeres Modell ausprobieren.

Video: Ballettschuh im Test

Quelle: Der Kanal Itsmisabell auf YouTube

Welche Kleidung passt am besten zu Ballettschuhen?

Tanzsport, klassisches Tutu, Ballettschuhen, Ballettkleidung, Rosa.
Mädchen beim Anziehen ihrer Ballettschuhe.

Die Ballettkleidung einschl. der entsprechenden Schuhe hat Tradition bei diesem beliebten Tanzsport. Viele kleine Mädchen freuen sich, dass sie eine Ballettstrumpfhose und ein klassisches Tutu anziehen dürfen. Die Kleider haben kurze oder auch lange Ärmel. Vielen Herstellern bieten sie in mehreren Farben wie schwarz, weiß, blau oder rosa an.

Alternativ können zum Kleidchen auch Ballettsöckchen getragen werden. Im Vergleich zu normalen Socken ist bei den Ballettmodellen die Hacke frei. Für Jungen stehen weiße oder schwarze Hosen zur Auswahl. Auch hier gibt es kurze und lange Modelle, die sich perfekt an der Körperform des Balletttänzers anpassen.

Viele Frauen kombinieren ihre Ballettschläppchen mit einem Tanztrikot, Chiffonkleid oder Ballettkleid. Auch kurzärmlige Tanzbodys machen jede Bewegung mit. Die Ballettkollektion für Männer ist nicht kleiner. Herren können sich z. B. zwischen Ganzanzügen, Strumpfhosen, Tanzhosen, Unterwäsche und Trikots entscheiden. Die Kleidung für Kinder und Erwachsene steht in allen Größen und Farben zur Auswahl.

Tipps für die Reinigung und Pflege

Modelle aus Leder sollten nicht in der Waschmaschine gewaschen werden. In der Regel reicht es aus, wenn sie mit einem feuchten Tuch abgerieben werden. In den Farben weiß oder schwarz stehen sie zur Auswahl. Eine gute Alternative bieten Ballettschuhe aus Leinen. Sie können problemlos bei 30° in der Waschmaschine gereinigt werden. Viele Hersteller raten jedoch dazu, dass so wenig wie möglich Wasser verwendet wird.

Nutze bei Modellen aus Stoff am besten einen Unterwäschebeutel oder Wäschenetz. Die Schuhe sollten im Schonwaschgang und ohne Bleichmittel oder Weichspüler gereinigt werden. Vor der nächsten Nutzung sollten sie gut durchtrocknen. Jedoch sollten sie dafür keinesfalls auf die Heizung gelegt werden. Viele Materialien werden durch den schnellen Wasserentzug hart. Modelle mit Satinbändern, Strasssteinen oder Pailletten solltest du vielleicht doch nicht in der Waschmaschine waschen. Diese Teile könnten leicht verloren gehen.

Übersicht: Ballettschuhe