Warum ist Wasser nass?

Überlege kurz und komme bei der Frage „Warum ist Wasser Nass?“ auf 1000 Antworten! Wer sich die Frage stellt, warum Wasser nass ist, der wird mit der Antwort „da es flüssig ist, du es berührt hast und etwas Luft weht“ nicht wirklich zufrieden sein. Man kann daraus aber auch eine ganze Wissenschaft machen. Allerdings kann man auch versuchen das Ganze einigermaßen verständlich zu beantworten, selbst dann, wenn es in die Richtung der Wissenschaft geht.

Was mich an Wasser persönlich fasziniert ist, dass Wasser bei 4c° am dichtesten¹ ist. Normalerweise dehnen sich bei der Erwärmung Dinge aus, was besonders stark bei Gasen der Fall ist aber so gut wie jedes Element kann auch ein Gas sein. Da alles (bis auf schwarze Löscher [glaube ich zumindest]) ab einer gewissen Temperatur gasförmig wird.

Natürlich passiert das Ganze auch umgekehrt genauso. So gibt es auf dem Saturnmond Titan Seen (die nass sind xD) aber diese sind nicht aus Wasser, sondern aus Methan und Ethan. Auf der Erde findet man auch Methan und Ethan aber bei uns sind es Gase und keine Flüssigkeiten.

Das Gegenteil von Titan findet man auch bei uns im Sonnensystem, beispielsweise regnet es auf der Venus geschmolzenes Metall. Damit Metall (wie Eisen) herabregnen kann, muss es erst in die Atmosphäre aufsteigen (gelangen). Dies macht das Metall natürlich im gasförmigen Zustand!

Was hat das aber nun mit der Frage zu tun, warum Wasser nass ist?

Nass ist ein etwas abstrakter Begriff aber im Grunde bezeichnen wir Wasser (in flüssiger Form) als nass, wenn wir damit in Berührung kommen und man es durch die Luft und Wasserbewegung merkt. Das liegt daran, da wir mit dem Wort „nass“ eine gewisse Feuchtigkeit, etwas Durchtränktes oder aber von außen feuchtes in Verbindung bringen.

Auch wird der Begriff „nass“ oft mit dem Wort Wasser in Verbindung gebracht, obwohl wir auf der Erde auch andere Flüssigkeiten haben (wie Alkohol). Wir meinen nicht selten auch damit Dinge (oder uns selbst und teile von uns [Haut]), die an der Oberfläche mit einer Flüssigkeit benetzt oder bedeckt sind.

Warum sind Methan und Ethan nass? ⇨ Warum ist Metall nass?

Man könnte auf Titan als „Titanesier“ beispielsweise auch die Frage stellen „Warum sind Methan und Ethan nass?“, oder aber auf der Venus als „Venusianer“ „Warum ist Metall nass?“.

Im Grunde habe ich die Antwort schon gegeben, warum Wasser nass ist. Wasser ist nass, da es flüssig ist und es sich durch die umgebene Luft, die sich bewegt nass anfühlt. Aber ich hoffe, dass die ausschweifende Antwort ein besseres Verständnis dafür gegeben hat, da das Wort „NASS“ nicht überall im Universum mit Wasser in Verbindung gebracht werden kann. Die Frage ob Wasser auch im Vakuum nass ist, würde aber an dieser Stelle den Rahmen sprengen.

Warum ist Wasser nass – auf der Erde?

Diese Frage mag ich, da ich diese viel einfacher beantworten kann, da man hier einen Bezug zur Habitablen Zone (bewohnbare Zone [Planeten, die den perfekten Abstand zu ihrem Stern haben, denen sie umkreisen {so wie der Abstand zwischen Erde und Sonne}]) und zu unserer Atmosphäre herstellen kann. Wir haben auf der guten alten Erde eine durchschnittliche Temperatur von 14c°. Wir sollten daher das Klima gut schützen, damit es auch eine lange Zeit so bleibt.

Nur der bloße Abstand zwischen Erde und Sonne macht die 14c° (über 0) noch nicht aus, hinzu kommt noch unsere Atmosphäre, die dafür sorgt, dass wir es kuschelig warm haben aber auch nicht zu warm. Es reicht um zu leben und auch zum Überleben. Ohne die schützende und dämmende Atmosphäre hätten wir auf der Erde nur eine durchschnittliche Temperatur von -18c°.

Warum ist Wasser nass? Zusammenfassung!

Wasser ist auf der Erde nass, da es hier flüssig ist, da die Erde den perfekten Abstand zur Sonne hat und eine schützende Atmosphäre, damit das Wasser nicht entweicht oder aber komplett gefriert.

Ein paar lustige Fakten zum Thema Wasser: Warum ist Wasser nass? (Antwort etwas anders formuliert mit coolen Fakten)

Da sich der Aggregatzustand bei 0 c° verändert und die Temperatur auf der Erde durchschnittlich 14c° (über dem Gefrierpunkt) liegt und es Luft, die sich im Wind bewegt, gibt, ist Wasser für uns Nass und Flüssig. Nur an den Polen und mancherorts im Winter haben kein nasses Wasser. xD

Der Siedepunkt von Wasser liegt auf der Höhe des Meeresspiels bei 100c° aber in hoch gelegenen gebieten deutlich niedriger. Auf der Spitze des Mount Everest liegt der Siedepunkt sogar bei nur 69,6c° und auf dem höchsten deutschen Berg (die Zugspitze) bei 90c°.

Warum ist Wasser nass? (die sehr langweilige und allgemeine Antwort auf die Frage!)

Du empfindest nur, dass das Wasser auf Deiner Haut nass ist, da es sich gefühlt bewegt, wenn Du beispielsweise Deine Hände aus einer Schüssel mit Wasser Herausziehst, an Deiner Haut haften bleibt und zudem dort eine kühlende Wirkung hat (zumindest wenn sich die Luft bewegt, daher fühlt sich Wasser an der Haut bei Wind oder gar Sturm noch kühler an, als wenn es nahezu windstill ist).

Das typische Verhalten der Wassermoleküle bei Temperaturen zwischen 0c° und 100c° und Deine Bewegung und auch die Bewegung der Luft ist dafür verantwortlich (also das Verhalten der wirklich vielen Moleküle [hör auf zu zählen, das bringt nichts!]). Die vielen winzigen und sehr kleinen Teilchen, aus denen das Wasser besteht, in Verbindung mit der Luft, die sich bewegt und gekoppelt mit Deinem Empfinden machen das Wasser nass!

Interessante Beiträge und Seiten zum Thema Wasser

Bei so viel NASS (Feuchtigkeit) bekomme ich Durst. Ich trinke erst mal einen Schluck aus meiner Wasserkaraffe!

  • Eine Karaffe ist ein gutes Gefäß für Wasser!
    • Wasserkaraffen finden – für die Arbeit (das Büro) und die eigene Wohnung um mehr zu trinken.
  • Wasser mit Geschmack von Obst und Gemüse

Fakten zum Thema Wasser: (Schwere Kost!)

  • Das Wasser (H2O) ist („sind“) eine chemische Verbindung aus zwei Elementen. Zum einen Sauerstoff (O) und zum anderen Wasserstoff (H). Wasser ist als Flüssigkeit und im gefrorenen Zustand (Aggregatzustand) durchsichtig. Als Gas kann es je nach Dichte, Lichtquelle und Winkel des Lichtes weiß, hellgrau bis hin zu dunkelgrau erscheinen lassen.
    • Aber auch Blau-, Gelb- und Rottöne sind nicht selten, wobei die meisten Farben durch die Sonne im Zusammenspiel mit unserer Erdatmosphäre und dem Winkel, wie die Sonne zur Erde steht aus der Sicht des Betrachters zustande kommen.
    • Außerdem ist Wasser weitgehend farb- und geruch- aber auch geschmacklos. Es kommt in zwei verschiedenen Isomeren (para- und ortho-Wasser) vor, die sich im Kernspin der beiden Wasserstoffatome unterscheiden.
  • Im Periodensystem (Langfassung Periodensystem der Elemente, abgekürzt PSE oder PSdE) kommt H an der ersten Position und O an sechzehnter Stelle vor. Für ein Wassermolekül benötigt man ein Sauerstoff-Atom und zwei Wasserstoff Atome. Das einfachste Atom von beiden ist das Wasserstoff-Atom (H), welches nur ein Proton im Kern und ein Elektron in der Hülle hat (es existieren aber auch Isotope mit einem oder sogar zwei Neutronen).
    • Das Wasserstoff-Atom gehört zu der ersten Periode und das Sauerstoff-Atom (O) gehört zur zweiten Periode (Gruppe 16, Block p). Sprich: im Wassermolekül sind je zwei Wasserstoff-Atome über eine Elektronenpaarbindung an ein Sauerstoff-Atom gebunden.

Info

Info: Dies ist kein Fachtext und kann Fehler enthalten, hier habe ich nur versucht die ganze Frage unterhaltsam und mit vielen interessanten Fakten rund um das Thema Wasser aber auch Flüssigkeit im Allgemeinen zu beantworten. Ich habe versucht, durch ein paar Ausschweifungen ein besseres Verständnis zu schaffen. Solltest Du noch einige Fakten kennen oder an einigen Punkten bedarf an Korrektur sehen, dann schreibe es mir gerne in die Kommentare! Auch würde ich mich Freunden, wenn Du diesen Beitrag mit Deinen Freunden teilen würdest. Immerhin sollte jeder wissen, warum Wasser nass ist.

Memo (Fazit): So einfach, wie es auf den ersten Blick scheint, ist es gar nicht! Und außerdem ist die Frage richtig interessant, wenn man mal etwas mehr darüber nachdenkt.

Links, die mir bei diesem Text geholfen haben alle Infos zusammen zu bekommen!

Quellennachweise:

  • Hat mir der 4er Golf von meiner Ma verraten, da immer eine Lampe mit bei 4c° Außentemperatur aufgeleuchtet hat, (zusammen mit einem Geräusch) und ich wollte wissen wieso, da habe ich einfach mal im Chemieunterricht damals nachgefragt:
    • ¹Bei 4°c ist das Volumen des Wassers übrigens am kleinsten und damit ist auch die Dichte der Teilchen am größten (liegen alle dicht an dicht). – meine alte Schule xD
  • Auf der Venus regnet es Metall!
  • Auf der Titan gibt es Seen aus Methan!
  • Auf der Titan gibt es Seen aus Ethan!
  • Was ist Wasser?
  • Das Periodensystem
  • Was ist Sauerstoff und wie ist es aufgebaut?
  • Was ist Wasserstoff und wie ist es aufgebaut?
  • Was bedeutet Nass?
    • Nasslanguages.oup.com

Emanuel Salzbrunn

Hey, ich bin der Emanuel und Autor, Online Marketing Manager und SEO auf WirHD.de. Du bist gerade auf ein Beitrag von mir, finde ich klasse. Schreibe mir doch einfach wie er Dir gefallen hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.