Grillpfanne Eisen

Thema Grillpfanne Eisen: Die Auswahl an Grillpfannen auf dem Markt ist groß. Und damit ist es nicht leicht herauszufinden, welche die Richtige für dich ist. Eine Grillpfanne aus Eisen oder Gusseisen musst du einbrennen, damit sie richtig funktionieren. Für ein gutes Grillergebnis solltest du auch auf Gusseisen oder Eisen zurückgreifen.

Wenn es dir nur um die Grilloptik geht und du lieber Paninis oder Gemüse damit braten willst, kannst du auf eine beschichtete Pfanne zurückgreifen. Diese halten nicht die Temperatur aus, die du für ein ordentliches Steak brauchst.

Bei Eisenpfannen solltest du darauf achten, dass der Bodendurchmesser deiner Pfanne auch der Größe deines Herdfeldes entspricht. Sonst kann sich deine Pfanne verziehen. Das sieht nicht nur komisch aus, sondern ist auch echt unpraktisch. Hier kommst du zur Beitragsübersicht!

Jetzt eine neue Grillpfanne aus Eisen bestellen! | Anzeigen*

Zuletzt aktualisiert am 3. Dezember 2021 um 02:55 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Grillpfannen mit abnehmbarem Griff.

Die Auswahl an Pfannen mit abnehmbarem Griff ist nicht riesig, aber ausreichend. So gibt es sogar Grillpfannen mit abnehmbarem Griff aus Gusseisen. Das sind meist flache Grillplatten, damit das Gewicht reduziert wird. Praktischer sind aber Pfannen mit einem ordentlichen robusten Griff, der sicher an der Pfanne angebracht ist.

Bei Gusseisen sind diese meist aus einem Stück mit angegossen, damit es auch richtig hält. Dabei solltest du aber beachten, dass diese Griffe ordentlich heiß werden. Bei Pfannen aus Eisen sind je nach Hersteller eigentlich alle Varianten vertreten. So kannst du auf Eisenpfannen aus einem Stück zurückgreifen oder auch mit angeschmiedetem Griff. Beide werden bei Benutzung ordentlich heiß.

Richtig angenietet Griffe haben den Vorteil, dass sie sicher an deiner Pfanne halten. Durch die Niete entsteht ein Wärmepolster, sodass du dir nicht so schnell die Finger am Griff verbrennen kannst. Auch abnehmbare Griffe sind in Verbindung mit Eisen kein Problem und haben den Vorteil, dass du sie platzsparend verstauen kannst. Geschraubte Griffe sind mehr bei leichteren Alupfannen zu finden.

Deckel für deine Grillpfanne?

Neben Schmortöpfen mit Deckel, die aber meist mit Beschichtung sind, ist die Auswahl an Grillpfannen mit Deckel eher niedrig. Denn wenn du einen Deckel auf dein schon gebratenes Steak gibst, tritt die vorher eingefangene Flüssigkeit wieder aus und du bekommst eine trockene Schuhsohle. Damit ist der Deckel für eine Grillpfanne eher unpraktisch.

Falls du deinen Deckel als Spritzschutz verwenden willst, greife lieber auf einen handelsüblichen Spritzschutz zurück. Oder du kaufst dir einen eckigen Bratdeckel. Der hat den Vorteil, dass der überschüssige Wasserdampf entweichen kann, aber das Fett in der Pfanne gefangen bleibt. Damit wird auch dein Herd beim Indoor grillen, nicht megadreckig.

Für deine Rouladen empfehlen wir dir, lieber auf einen Bräter zurückzugreifen. Beim späteren Umrühren der Bratenflüssigkeit stören die Grillrillen mehr, als dass sie helfen. Damit sparst du dir die Nutzung eines weiteren, zusätzlichen Topfes ein und deine Rouladen können schön schmoren, damit sie schön weich werden.

Gleich einen Deckel für deine Grillpfanne kaufen! | Anzeigen*

Zuletzt aktualisiert am 3. Dezember 2021 um 02:49 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Große Eisen Grillpfannen.

Für große Grillpfannen solltest du auf Gusseisen zurückgreifen. Wobei du für die richtige Wärmeentwicklung auf einen großen Herd zurückgreifen solltest. Alternativ kannst du es draußen auf dem großen Grill probieren oder auch einen großen Gaskocher nutzen. Jedoch solltest du dann deine Grillpfanne nicht wieder auf deinem Ceranfeld verwenden. Die Grillstreifen sind in die Pfanne eingeprägt.

Damit kann sich Dreck schön auf der Unterseite der Rillen festbacken. Aufgrund der Wärmeverteilung sind auch die meisten Grillpfannen rund oder mit einem runden Boden ausgestattet. Dadurch kann sich die Wärme ideal in der Pfanne verteilen. Bei Gusseisen-Grillpfannen musst du nicht unbedingt nur auf die runde Variante zurückgreifen. Denn die Wärme kann sich schön im Gusseisen verteilen.

Aufgrund des Materials und der Dicke dauert das nur etwas länger. Trotzdem solltest du darauf achten, eine riesige Grillpfanne nicht mit einem Feuerzeug zu erhitzen. Denn da dauert es echt ewig, bis dein Fleisch dann fertig ist.

Eisen-Grillpfanne einbrennen.

Damit deine Grillpfannen aus Gusseisen oder Eisen auch richtig funktionieren, solltest du sie vor der ersten Benutzung einbrennen. Je nach Hersteller kannst du schon auf Modelle zurückgreifen, die du nur noch mit Öl einbrennen musst, weil eine Bienenwachsschicht als Träger aufgebracht wurde. Falls das bei deiner Pfanne nicht der Fall ist, solltest du zuerst mit Kartoffelschalen starten.

Dafür gibst du einfach Kartoffelschalen und Wasser in deine Grillpfanne. Am besten so viel, dass deine Pfanne ordentlich gefüllt ist, ohne überzukochen. Deine Pfanne mit den Kartoffelschalen stellst du auf den Herd und erhitzt sie so lange, bis das ganze Wasser verkocht ist. Dann kannst du die Schalen entsorgen und deine Pfanne mit einer Küchenrolle ausreiben, bis sie trocken ist.

Jetzt kannst du mit der zurückgebliebenen Stärkeschicht mit dem eigentlichen Einbrennen beginnen. Dafür gibst du so viel Kernöl in deine Pfanne, bis der Boden 1 cm bedeckt ist. Dann erhitzt du dein Öl auf mittlerer Stufe so lange, bis es anfängt zu qualmen. Nun kannst du das Öl entsorgen und deine Pfanne mit einem Küchenpapier trocken reiben.

Gleich eine Grillpfanne finden! | Anzeigen*

Zuletzt aktualisiert am 3. Dezember 2021 um 03:03 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
  • Schöne Grillpfannen entdecken.
    • Eine große Auswahl findest du hier!*

Reinigung und Pflege deiner Grillpfanne aus Eisen.

Damit du lange Freude an deiner eingebrannten Pfanne hast, solltest du ein paar Dinge beachten. Zuerst solltest du deine Pfanne niemals im Geschirrspüler reinigen. Verwende auch kein Spülmittel zur Säuberung deiner Grillpfanne. Damit die Patina erhalten bleibt, spülst du sie einfach nur mit heißem klarem Wasser.

So werden die Essensreste und das überschüssige Öl entfernt und es bleibt ein kleiner Ölfilm zurück. Damit dir deine Pfanne nicht wegrostet, solltest du sie auch immer ordentlich trocknen, bevor du sie wegräumst. Achte darauf, dass sich auch keine Feuchtigkeit zwischen den Pfannen sammelt.

Verwende einen Pfannenstapelschutz. Ein paar Blätter Küchenpapier helfen dabei für den Übergang, bis du den Stapelschutz gekauft hast. Auch wird eine Eisengrillpfanne durch das Einbrennen und mit jeder Benutzung immer besser.

So solltest du beachten, dass bei den reinen silbernen Eisenmodellen die schöne silberne Farbe nicht lang erhalten bleibt. Deine Pfanne wird sich über Braun nach Schwarz immer mehr verfärben. Wenn deine Grillpfanne eine richtig schwarze Patina hat, erst dann ist sie perfekt eingebrannt. Und genau so sollte es auch bleiben, damit sich dein Fleisch auch einfach wenden lässt.

Viele kennen das Prinzip vom Grill, der am Anfang auch jedes Mal mit Speck eingerieben werden muss. Über die Jahre musst du deinen Grill aber nur noch mit einer Grillbürste reinigen. Du kannst sofort anfangen zu grillen, ohne dass deine Bratwürste ankleben und verbrennen.

Übersicht: Grillpfanne Eisen

Avatar für Andreas

Andreas

Hey, ich bin Andreas. Ich bin Fotograf, Kameramann und Autor auf WirHD.de.

Ein Gedanke zu „Grillpfanne Eisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.