Pfannen mit Beschichtung

Welche Beschichtung soll es für meine zukünftige Pfanne sein? Als Erstes stellt sich natürlich die Frage, was man mit seiner Pfanne braten will. Danach richtet sich dann, welche Beschichtung man für seine Pfannen braucht. Aber auch das Material deiner neuen Pfannen mit Beschichtung spielt eine Rolle.

Genauso wichtig ist auch die Herdart, auf der man seine Pfanne betreiben möchte. Denn die perfekte Pfanne soll einen ja über einen längeren Zeitraum begleitet.

So eignen sich unbeschichtete Pfannen richtig gut um etwas scharf anbraten zu können, so wie es bei einem richtig schönen Steak der Fall wäre/ist. Pfannen mit Beschichtung sind immer dann richtig, wenn du stark klebende oder gefrorene Lebensmittel garen willst. Aber auch dann, wenn du deine Speisen vorsichtig garen oder auch Pfannengerichte zubereiten willst.

Pfannen mit Beschichtung online kaufen

Nach der Zubereitung ist deine Pfanne oft schmutzig und du bekommst diese dadurch nur schwer wieder sauber? Dann verwende doch einfach eine Pfanne mit einer guten Beschichtung. Denn diese verhindert, dass die Reste von Speisen an der Pfanne haften bleiben. Eine schöne Auswahl an Pfannen mit Beschichtung findest du hier.

Jetzt eine tolle neue Pfanne mit Beschichtung online kaufen! | Anzeigen*

Zuletzt aktualisiert am 3. Dezember 2021 um 02:55 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eine gute Pfanne mit Beschichtung online bestellen

Gute Pfannen, die sich nach dem Benutzen leicht wieder reinigen lassen, sind ein Muss für jede Küche. Egal ob Fleisch wie Huhn, Schwein oder Rind oder aber knackiges Gemüse, welches man nur kurz andünsten möchte.

Die Pfannen, die nun folgen, machen es dir einfach ein köstliches Mahl mit nur wenig Zeitaufwand zu zaubern. Ebenso leicht ist es eine solche Pfanne wieder sauber zu bekommen, da Reste nicht so leicht haften bleiben.

Top Pfannen mit Beschichtung finden und gleich online bestellen! | Mache jetzt Platz im Schrank für deine neue Pfanne! | Anzeigen*

Zuletzt aktualisiert am 3. Dezember 2021 um 02:49 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Was für Pfannen, Beschichtungen und Materialien gibt es?

Pfannen sind vielseitig einsetzbar und für jedes Gericht gibt es die passende Pfanne aus dem richtigen Material. Neben den Pfannen aus Edelstahl, Kupfer, Eisen, + Gusseisen und viele weitere mehr gibt es außerdem noch jede Menge Pfannen mit einer Beschichtung.

So gibt es neben der klassischen Beschichtung aus Kunststoff zudem auch noch Beschichtungen aus Keramik oder aber Emaille. Welche für dich die Richtige ist, erfährst du hier. Wenn du vorhast, dir eine neue Pfanne zu kaufen, dann solltest du außerdem auch immer auf den Durchmesser des Bodens der Pfanne achten, dieser sollte zu deinem Kochfeld (auf dem Herd) passen.

So wird die Hitze auch gut verteilt und es wird nicht nur die Mitte verteilt, wenn die Pfanne sehr groß (im Verhältnis zur Herdplatte) sein sollte. Umgekehrt geht sehr viel Energie verloren, wenn die Pfanne einen wesentlich kleineren Boden hat, als was der Herd einen an Größen (was die Kochfelder betrifft) einen bietet.

Edelstahl-Pfannen ohne Beschichtung

Pfannen aus Edelstahl gibt es sowohl mit Beschichtung als auch ohne. Jetzt geht es erst einmal um die Pfannen ohne Beschichtung. Der Vorteil von unbeschichteten Edelstahl-Pfannen ist natürlich, dass diese eine hohe Temperatur aushalten und du sie auch im Geschirrspüler reinigen kannst.

Da man hier aber keine Patina aufbaut, sondern die Pfanne jedes Mal wieder blitzblank schrubbt, braucht man hier zum Garen viel mehr Öl. Genauso ist so eine unbeschichtete Edelstahl-Pfanne nichts für stark haftende Lebensmittel. Auch kann der Aufwand der Reinigung gerade bei angebrannten Resten von Speisen viel höher sein.

Oft ist auch eine Edelstahlpfanne ohne Beschichtung bei einem Topf-Set mit dabei, die dann nach kurzer erfolgloser Nutzdauer im Schrank einfach liegen bleibt. Daher lohnt es sich, die ungeliebte Pfanne aus Edelstahl beschichten zu lassen, damit man mehr Freude damit hat.

Eisenpfannen.

Pfannen aus Eisen benötigen eine etwas andere Pflege. Denn wenn du an deiner Eisenpfanne Spaß haben willst, solltest du sie nie im Geschirrspüler reinigen oder mit Spülmittel abwaschen. Eine Eisenpfanne solltest du vor der ersten Benutzung einbrennen. Dieser Einbrenn-Vorgang variiert je nach Hersteller. Jedoch schadet es nicht, alle Punkte abzuarbeiten, auch wenn es nicht nötig ist.

Als Erstes solltest du deine Pfanne vom evtl. Rückständen durch die Produktion und den Transport reinigen. Dafür darfst du ein letztes Mal Spülmittel verwenden. Danach trocknest du deine Pfanne richtig ab, bis sie wirklich trocken ist. Dann schälst du ca. 5 Kartoffeln und gibst die Schalen in die Pfanne. Sie sollten deine Pfanne zu ca. 3/4 füllen.

Über deine Kartoffelschalen gibst du noch Wasser, bis die Schalen bedeckt sind. Nun erhitzt du deine Pfanne so lange, bis das Wasser verkocht ist. Die Schalen dürfen nicht verbrennen. Deine Kartoffelschalen kannst du nach dem Abkühlen entsorgen und deine Pfanne mit einem Küchenpapier trocken reiben.

Da wir nun unsere Vorarbeit geleistet haben, können wir jetzt mit dem eigentlichen Einbrennen beginnen. Dafür füllt man bodenbedeckend 1 cm Kernöl in die Pfanne. Das Öl erhitzt man so lange, bis es anfängt zu qualmen. Dann kann man das Öl abkühlen lassen und entsorgen.

Anschließend wischt man die Pfanne noch mit einem Küchenpapier bis in den Rand trocken. Nun ist deine Eisenpfanne fertig eingebrannt und wird mit jedem Benutzen besser. Damit eigenen sich Eisenpfannen gerade zum scharfen Anbraten von Lebensmitteln.

Gusseisen-Pfannen ohne Beschichtung.

Pfannen aus Gusseisen musst du vor der ersten Benutzung genauso wie Eisenpfannen einbrennen. Ebenfalls solltest du sie nicht mit Spülmitteln oder im Geschirrspüler reinigen. Gusseisen hat aufgrund des höheren Materialanteils einen Vorteil gegenüber Eisen. So muss deine Pfanne nicht der Größe des Kochfeldes entsprechen, jedoch verlängert es deine Aufheiz- und auch Kochzeit.

Auch lässt sich eine Gusseisenpfanne eigentlich nicht verziehen oder kaputt zu bekommen. Jedoch sind Gusseisenpfannen teuer in der Anschaffung und auch schwerer im Gewicht. Mit einem angegossenen Griff solltest du auch aufpassen, dass du dir nicht die Finger verbrennst.

Alupfannen mit Antihaftbeschichtung.

Am weitesten verbreitet sind Alupfannen mit Beschichtung. Denn es gibt diverse Unterschiede, was die Qualität betrifft. So sind die einfachsten Alupfannen mit einer Beschichtung in Art einer Folie, die aufgedampft ist. Hersteller hochwertiger Pfannen lackieren die Beschichtung dann auch für eine lange Lebensdauer auf.

Dort spielt aber auch die Dicke, Anzahl der Schichten und die Qualität der Beschichtung eine große Rolle. So sollte man in einer beschichteten Pfanne niemals versuchen, ein Steak scharf anzubraten. Dabei würde die Pfanne überhitzen und die Beschichtung unwiderruflich zerstört werden. Auch sollte man die Benutzung von Pfannenwendern aus Metall oder den Einsatz von Messern in der Pfanne vermeiden.

Denn ein Kratzer führt schnell zu einem größeren Schaden. Auch wenn viele Hersteller eine problemlose Reinigung im Geschirrspüler anbieten, so verkürzt die aggressive Reinigung im Geschirrspüler die Lebensdauer deiner Pfanne extrem.

Jetzt ein paar gute Pfannen aus Alu mit einer guten Antihaftbeschichtung online kaufen! | Anzeigen*

Zuletzt aktualisiert am 3. Dezember 2021 um 03:03 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Edelstahl mit Antihaftbeschichtung

Gerade in Verbindung mit Induktion oder Gas empfehlen wir euch auch hochwertige Pfannen aus Edelstahl mit Beschichtung. Wichtig ist es hierbei, auf ein Mehrschichtmaterial zu setzen ohne angesetzten Sandwichboden. Damit wird deine Hitze schneller bis in den Rand verteilt und deine Pfanne ist bei kalten Sachen auch nicht sofort wieder kalt.

Trotzdem solltest du auch in einer Edelstahlpfanne mit Beschichtung nicht versuchen, ein Steak anzubraten. Denn selbst hier kann die Beschichtung überhitzen und ihre Wirkung verlieren oder sich ablösen. Für eine lange Lebensdauer solltest du deine Pfanne auch von Hand spülen.

Keramikpfannen.

Pfannen mit Keramik-Beschichtung haben einen Vorteil gegenüber normal beschichteten Pfannen. Denn sie eignen sich auch zum scharf Anbraten von Lebensmitteln. Jedoch sollte man trotzdem ein Überhitzen und auch Temperaturschocks vermeiden.

Auch sollte man in Keramikpfannen nur mit Küchenhelfern aus Silikon arbeiten. Gerade weiße Keramikbeschichtungen neigen im Laufe der Nutzungsdauer dazu, sich braun zu verfärben. Auch die Reinigung von Hand verlängert die Lebensdauer deine Pfanne.

Pfannen mit Emaille-Beschichtung.

Mit Emaille beschichtete Pfannen haben meist einen Eisenkern. Jedoch gibts auch Schmorpfannen aus Gusseisen mit Emaille. Diese Pfannen haben Deckel. Pfannen mit Emaille-Beschichtungen eigenen sich zum scharf Anbraten und anschließendem Schmoren deiner Lebensmittel, so wie es gerade bei Rouladen oder Gulasch erforderlich ist.

Pfannenwender aus Metall oder auch Temperaturschocks solltest du für eine lange Lebensdauer vermeiden. Eine Reinigung im Geschirrspüler ist bei vielen Pfannen möglich. Für eine lange Freude sollte man Schläge oder auch Stürze vermeiden.

Übersicht: Pfannen mit Beschichtung

Neben tollen Pfannen findest du auf WirHD.de auch geniale Töpfe, schöne Karaffen und gute Kannen für Tee aber auch Kaffee und andere Getränke. Stöber doch einfach mal etwas durch unsere Beiträge. Merke dir außerdem auch unsere Seite in deinem Browser, denn so verpasst du keinen neuen Beitrag von WirHD mehr!

Avatar für Andreas

Andreas

Hey, ich bin Andreas. Ich bin Fotograf, Kameramann und Autor auf WirHD.de.

4 Gedanken zu „Pfannen mit Beschichtung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.