Gusseiserne Teekanne

Die gusseiserne Teekanne kann man im Grunde in zwei Kategorien unterteilen. Zum einen in die unbehandelte und zum anderen die beschichtete Teekanne aus Gusseisen. Welche der zwei Varianten für dich besser geeignet ist, erfährst du in diesem Beitrag. Es warten außerdem auch interessante Produkte auf dich.

Bei den unbehandelten Teekannen hat das Wasser mit dem Tee zusammen einen direkten Kontakt mit dem Eisen. Hast du schon gewusst, dass dies den Geschmack deines Tees aufwertet? Noch nicht, dann könnte der Beitrag interessant für dich werden! Mehr zum Thema gusseiserne Teekanne findest du hier!

Worauf solltest du beim Kauf achten, wenn du dir eine gusseiserne Teekanne zulegen möchtest? Hier erfährst du es! 

Jetzt eine gusseiserne Teekanne bestellen! | Der köstliche Tee bleibt dank Gusseisen länger warm, und dies ganz ohne Zubehör. | Anzeigen*

Zuletzt aktualisiert am 23. Juli 2021 um 03:49 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Relativ neu ist eine Beschichtung der inneren Wand der Kanne mit Emaille. Bedenke beim Kauf auch, dass die günstigeren Modelle oft nur mit Kunststoff oder Lack beschichtet sind.

Gusseiserne Teekanne mit Beschichtung

Was ich auch ganz spannend fand, ist die Tatsache, dass die meisten einfachen Teekannen, die gusseisern und mit Beschichtung sind, tunlichst nicht auf einer Hitzequelle erwärmt werden sollten. Damit sind unter anderem Herdplatten und Gasfelder oder aber das ganz normale Kochfeld gemeint.

Bei Teekannen mit einer Emaille-Beschichtung wie von dem Marktführer aus Japan ist dies hingegen möglich. Daher sollte man eine Teekanne nicht nur von Außen betrachten, sondern auch ein Blick ins Innere werfen!

Tetsubin

Eine gusseiserne Teekanne ohne Beschichtung gibt es im Grunde nicht (aber natürlich wird es hier auch die ein oder andere Ausnahmen geben). In Japan heißt diese Teekanne im übrigen „Tetsubin“. Banal gesehen ist so eine Teekanne (nicht nur entsprechend der traditionellen japanischen Teezeremonie), „nur“ eine Art Kessel für Wasser. In deinem Kessel wird im Grunde nur Wasser erhitzt und die Wärme des Wassers gehalten.

Kyusu (Gusseiserne Teekanne)

Die Teekanne an sich wird „Kyūsu“ genannt. In ihr befinden sich die Blätter für deinen Tee. Was ich auch ganz interessant finde ist, dass das Eisen, welches im Wasserkessel frei liegt, tatsächlich eine Verbesserung des Wassers und somit auch des Tees erzeugt (von dem Geschmack her gesehen).

Wir in Europa achten da aber mehr auf andere Dinge (zumindest im Normalfall). Und vielleicht siehst auch du zuerst eher die ganzen anderen positiven Eigenschaften einer Teekanne aus Gusseisen? Dazu gehört (wie ich finde), die Langlebigkeit oder auch die Henkel, die das Tragen der Kanne viel einfacher machen und somit ganz nützlich sind.

Was das Material betrifft, so kann Gusseisen sehr gut die Wärme speichern und man benötigt oft kein extra Stövchen, um den Tee länger warmzuhalten. Auch die Optik spielt oft eine große Rolle, da fast jeder eine Kanne für Tee aus Glas oder Keramik hat, aber Gusseisen und auch der Anblick eher selten ist. Zumindest bei uns in Europa.

Jetzt eine tolle gusseiserne Teekanne bestellen!| Anzeigen*

Zuletzt aktualisiert am 23. Juli 2021 um 03:38 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Stövchen für Teekannen aus Porzellan, Glas und Keramik.

Teekannen aus Porzellan, Glas oder Keramik können bei der Optik und auch beim Halten der Wärme leider nicht immer mithalten. Falls du dich nicht für ein bestimmtes Material entscheiden kannst, dann gehe einfach nach der Optik! Wie schon erwähnt, gibt es da noch das Stövchen, Wechsel sehr beliebt ist und immer wieder oft genutzt wird.

Stövchen gibt es in ganz vielen und echt schicken Designs aber auch Größen und Formen. Ich denke mal, du wirst staunen, was es für eine große Vielfalt gibt, was Stövchen betrifft und es nicht leicht haben, dich nur für ein Modell zu entscheiden.

Was mir auch gefällt, das sind die vielen Farben, Dekore oder Muster der gusseisernen Teekannen. Zudem variieren die Formen etwas. Das Volumen der Kannen ist sehr unterschiedlich. Das geht bei 0.5 l los bis etwa 1,5 l.

Damit variiert eben auch das Gewicht. So eine gusseiserne Teekanne ist natürlich deutlich schwerer als eine Kanne aus Porzellan oder Glas. Vielleicht interessiert dich deshalb auch mein Beitrag zum Thema Teekanne aus Glas.

Passendes Teesieb für die gusseiserne Teekanne finden und kaufen!

Oftmals kann passend zur gusseisernen Teekanne auch ein Teesieb gekauft werden. Bei sehr vielen Modellen gehört es einfach schon dazu. Und außerdem finde ich toll, dass es oft im gleichen Dekor oder Farbe dieser Kannen die passenden Teebecher, teilweise auch mit Untertellern, zu kaufen gibt.

Manche Untertassen selbst können kleine Kunstwerke sein und sind ein Hingucker auf deinem Tisch. Natürlich gibt es auch dazu die gusseisernen Stövchen. Alle diese Teile werden oft als Set angeboten. Ein Löffel aus Bambus für das Einfüllen des Tees gehört dann so manches Mal auch dazu. Geschenksets sind nicht selten.

So eine gusseiserne Teekanne mit Zubehör kann schon ein tolles Präsent für einen besonderen Anlass ein. Wenn du Wert auf verschiedene Farben und Größen legst, dann wirst du sie auf jeden Fall finden. Und damit hast du die Qual der Wahl, wie man so schön sagt.

Vor dem Kauf eines Sets denke bitte daran, dass selbst ein gusseiserner Teebecher schon ein gewisses Gewicht hat. Abgesehen davon hat auch ein Teebecher oder eine Tasse beispielsweise aus Keramik so ihren Reiz. Und deine Tischdeko kannst du so gut aufwerten. Gerade, wenn das Geschirr oder Kerzenleuchter und Vasen aus unterschiedlichsten Materialien sind, ergeben sich viele tolle Akzente.

Gleich eine hochwertige Teekanne aus Gusseisen kaufen!| Anzeigen*

Zuletzt aktualisiert am 23. Juli 2021 um 03:38 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Was ist noch wichtig bei einer gusseisernen Teekanne?

Gerade der grüne Tee kann in einer gusseisernen Teekanne sein ganzes Aroma entfalten und so seinen vollmundigen Geschmack ausspielen. Das wird durch eine gleichmäßige verteilung der Wärme und das traditionelle Design der Teekannen erzielt. Die Teeblätter haben durch die Form der Teekanne genug Platz zum Entfalten. Und das ist, wie du weißt, sehr wichtig für das Aroma deines Lieblingstees.

Das doch sehr robust wirkende Äußere einer gusseisernen Teekanne ist meist wunderschön verziert. Fast alle namhaften Hersteller versehen ihre Produkte mit einem eingebrannten Zeichen. Das hat für dich den Vorteil, dass du im Normalfall eine schlechte Kopie erkennen kannst. Leider werden gerade auf dem deutschen Markt vermehrt Billigkopien angeboten.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass so eine gusseiserne Teekanne einige Vorteile hat. Selbst wenn du sie mal etwas unsanft Absetzen musst, ist das kein Problem. Die sehr starre Struktur verzeiht das immer. So eine Kanne ist im Prinzip unzerbrechlich.

Die hohen Henkel machen ein Verbrühen recht schwer. Zudem finde ich, dass sie der Kanne auch ein besonderes Aussehen geben. Das weicht damit doch sehr von den üblichen Formen einer Teekanne ab. Falls du aufgrund des Gewichtes beide Hände bei Tragen oder Ausgießen brauchst, ist das auch kein Problem. Der Henkel wird nicht heiß. Einen Topflappen benötigst du also nicht.

Nur eine Teesorte pro Kanne (Thema Patina)

Du hast ja bestimmt des Öfteren schon gehört, dass man bei fast allen Arten von Teekannen immer nur eine Teesorte verwenden sollte. Das liegt an den Ablagerungen, die man auch als Patina bezeichnet. Auch gusseiserne Pfannen und deren Patina basieren auf einem ähnlichen Prinzip.

Wenn man immer dieselbe Teesorte aufbrüht, sorgt die Patina dafür, dass das Aroma immer mehr zunimmt. Aber Vorsicht, sie darf aber auch nicht zu dick werden. Sonst lösen sich kleine Stücke beim Ausgießen heraus. Also solltest du immer mal in gewissen Abständen einfach mal schauen, ob sich was löst. Kleine Tipps zur Reinigung kommen noch später im Text oder du schaust jetzt mal im Teekannen Reinigung Beitrag vorbei

Hier noch einmal alles Wichtige in Kürze!

Es gibt 2 Arten von gusseisernen Teekannen. Die einen haben im Inneren der Kanne eine Schicht aus Emaille. Bei weniger hochwertig verarbeiteten Teekannen besteht die Schicht aus Lack oder Kunststoff. Die anderen gusseisernen Teekannen sind unbehandelt und deshalb auch innen unbeschichtet.

Bei besonders hochwertigen Kannen werden zur Herstellung auch nur auserlesene Rohstoffe verwendet. Dazu gehört beispielsweise der sogenannte Eisensand, der im japanischen „Satetsu“ heißt.

Der niedrige Kohlenstoffanteil des Satetsu-Tetsubin, eingedeutscht Eisensand-Wasserkessel, bewirkt den Rostschutz. Unbeschichtete Teekannen aus Gusseisen verbessern den Geschmack vom Wasser und damit des Tees. Sie können leider aber bei unsachgemäßer Behandlung rosten. Weiter unten im Text erfährst du noch mehr dazu.

Worauf musst du bei einer gusseisernen Teekanne achten?

Trotz der vielen positiven Eigenschaften solltest du dennoch nicht sorglos mit deiner gusseisernen Teekanne umgehen. Und deshalb gebe ich dir jetzt Tipps bei der Pflege und der sachgemäßen Nutzung. Damit du lange Freunde an deine Teekanne und Wasserkessel aus Gusseisen hast, solltest du Folgendes im Blick haben:

  • Es dürfen keine Kräuter- oder Früchtetees aufgebrüht werden, egal ob lose oder im Beutel.
  • Es wird nur eine Teesorte aufgebrüht, vorzugsweise grüner Tee.
  • Lass den Tee nicht über Nacht darin.
  • Für die Reinigung solltest du nur ein Baumwolltuch verwenden.
  • Etwaige Roststellen kannst du mit Speiseöl oder grünen Tee behandeln.
  • Die Kanne darf nur komplett trocken wieder ins Regal zurückgestellt werden.
  • Für unbehandelte gusseiserne Teekannen gilt zudem auch noch das:
  • Beim Erhitzen der Kanne muss immer Wasser darin vorhanden sein, also niemals im leeren Zustand erwärmen.
  • Auf der Unterseite des Kessels anhaftender Schmutz oder andere Fremdpartikel könnten bei Induktions- oder Glaskeramik-Herden die Oberfläche der Heizquellen zerkratzen. Prüfe deshalb immer vorher, dass alles sauber ist. Deine gusseiserne Kanne solltest du während der Erwärmung auch nicht hin und her rücken.
  • Wenn das Wasser kocht, dann nimm die Kanne direkt runter. Nur so kannst du ein Zerkratzen der Oberfläche vermeiden.
  • Auch, wenn es eigentlich jedem klar sein sollte. Ein Reinigen im Geschirrspüler ist strengstens untersagt.
  • Die gusseiserne Kanne darfst du niemals in der Mikrowelle erwärmen!

Die gusseisernen Teekannen arten kurz erklärt

Wie du bereits weißt, gibt es verschiedene Ausführungen einer gusseisernen Teekanne. Nun werde ich dir das einmal genauer erklären und ebenso ein paar vielleicht aufgeworfene Fragen beantworten. Zuerst gebe ich dir jedoch Infos und Erklärungen für die vielen unterschiedlichen Namen beziehungsweise Bezeichnungen. Denn das kann sehr verwirrend sein.

Tetsubin

Bei einem Tetsubin handelt es sich im herkömmlichen Sinne um einen Wasserkessel. Bei der traditionellen japanischen Teezeremonie wird darin nur das Wasser erwärmt und warmgehalten. Dann gibt es die Satetsu-Tetsubin. Deren Hauptbestandteil ist besonders hochwertiger Eisensand. Dieses Material wird jedoch nur bei Kesseln mit einem Mindestpreis ab 1000 Euro verwendet.

Gantetsu-Tetsubin

Zu Deutsch heißt das Fels-Eisen. Auch das ist ein ebenfalls sehr wertiger Rohstoff. Er wird seit der industriellen Herstellung dieser Teekannen verwendet. Damit meine ich die Produktion in größeren Stückzahlen. Seitdem ist es möglich geworden, auch hochwertige Teekannen für den schmaleren Geldbeutel herzustellen. Dennoch liegen die Anschaffungskosten schon bei mindestens 100 Euro. Eine lange Wärmespeicherung ist garantiert.

Tetsubin Kyusu

Dieser Name ist wohl etwas, was die meisten Menschen verwirrt und das ist auch verständlich. Wörtlich übersetzt heißt er „Wasserkessel-Teekanne“. Des Rätsels Lösung ist, dass es hierbei immer um eine japanische Teekanne mit erstklassiger Emaille handelt.

Diese gusseiserne Teekanne eignet sich zum Erwärmen von Wasser sogar auf einem Herd. Darin kannst du aber nur deinen Lieblingstee überbrühen. In dieser Qualitätsstufe gibt es sie im Moment jedoch nur beim Marktführer zu kaufen. Er hat in Morioka in Japan seinen Firmensitz.

Nanbu Tetsubin

Sie werden nur in der Region Nanbu produziert, genauer gesagt in Mizusawa. Dort haben noch heute namhafte Hersteller ihren Sitz. Sie stehen für eine hohe Qualität. Manch einer sagt auch, dass die hochwertigsten Kessel von dort kommen.

Yamagata-Tetsubin

Genauso wie Nanbu bezieht sich der Name auf eine bestimmte Region in Japan. Dort werden diese Kannen von angesehenen Teemeistern noch heute bei der Teezeremonie sehr geschätzt. Sie haben des Öfteren einen mit Kupfer beschlagenen Deckel und sind innen mit Silber beschlagen.

Worauf solltest du beim Kauf achten?

Eins gleich vorne weg. Es soll sich jeder das kaufen, was er möchte und was auch sein Geldbeutel hergibt. Aber gerade bei gusseisernen Teekannen gibt es ein ziemliches Qualitätsgefälle. Durch schlechtes Ausgangsmaterial kann ein mögliches gesundheitliches Problem nicht ausgeschlossen werden.

Wenn du Qualität haben möchtest, dann achte darauf, dass bei deinem Produkt immer ein „Made in Japan“ darauf steht. Namhafte Hersteller versehen bei ihren Produkten deshalb auch den Boden mit ihren Zeichen oder Namen.

Beim sogenannten Kamayaki-Verfahren wird schon bei der Auswahl der Rohstoffe viel Wert auf Qualität gelegt. Dazu gehört beispielsweise die Verwendung von sehr hochwertigem Eisenerz. Eine Überprüfung der Schadstoffe ist ebenso wichtig. Erst danach kommt es in die von Hand gefertigte Form und erhält aufgrund des speziellen Verfahrens seinen Rostschutz.

Herstellung der Teekanne

Danach kümmern sich sehr geschickte Handwerksmeister um die eigentliche Herstellung der Teekanne. Diese Personen haben mindestens 15 Jahre Berufserfahrung. Das doch sehr aufwendige Verfahren beinhaltet bis zu 70 einzelne Schritte. Damit wird die gusseiserne Form in einen Wasserkessel oder eine Teekanne verwandelt.

So etwas hat natürlich seinen Preis. Diese Kannen sind aber jeden Cent wert. Die gusseiserne Teekanne „Made in Japan“ oder auch der Wasserkessel aus diesem Material heben sich in seinen Eigenschaften deutlich von der kostengünstigen Variante ab. Das betrifft beispielsweise die Verarbeitung und die damit verbundene Langlebigkeit.

Oder geht es dir aber nur darum, deinen Lieblingstee möglichst lange warm zu halten? Dann schau doch einfach mal bei meinem Beitrag “Teekanne aus Keramik” vorbei. Dort findest du bestimmt auch eine Alternative. Und hübsch sehen Teekannen aus Keramik ebenfalls auch aus.

Zusammenfassung gusseiserne Teekanne

  • Die namhaften Hersteller achten sehr stark auf die verwendeten Rohstoffe und stellen die Zertifikate ins Netz.
  • Die Plagiate enthalten womöglich gesundheitsschädliche Rohstoffe.
  • Die Muster oder Dekore sind viel besser ausgearbeitet.
  • Handgefertigte Tetsubin haben Nagelstellen, die aber später versiegelt werden.

Hast du schon gewusst, dass es zu vielen Teekannen aus Gusseisen die passenden Teebecher gibt? Auch hier wird Gusseisen verwendet. Diese Teebecher sind auch mit Untertellern zu haben. Verschiedene Farben sind im Angebot. Also kannst du selbst entscheiden, ob du gleich ein Set kaufst oder farbliche Kontraste setzen willst.

Wenn es für dich jedoch es nicht ganz traditionell sein muss, dann ist vielleicht der Teebecher aus Porzellan für dich die bessere Wahl. Gusseisen ist kein Leichtgewicht. Das solltest du beim Kauf beachten. So ein Materialmix kann zudem besondere Akzepte auf deinen Tisch setzen.

Passende Warmhalteplatten oder Stövchen aus Gusseisen kannst du beim Stöbern in den vielen Formen entdecken. Auch die Farbauswahl ist groß. Am häufigsten sind jedoch dunkle, schwarze Töne. Das kommt der eigentlichen Farbe des Gusseisens am nächsten. Du kannst sie aber auch in rot, blau, grün oder silbern kaufen.

Dies war ein Beitrag zum Thema „Gusseiserne Teekanne“

Übersicht: Gusseiserne Teekanne

Chris

Hey ich bin der Christian Autor, Content Manager auf WirHD, dazu auch noch Hobby Bäcker/ Konditor. Hinterlasse mir doch ein Kommentar, wie dir der Beitrag gefallen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.