Geflügelschere

Thema „Geflügelschere“: Gehörst Du auch zu den Personen, die zu Weihnachten einen Gänse-, Puten- oder Entenbraten auf den Tisch bringen möchten, aber großen Respekt vor dem Tranchieren dieses Vogels haben?

Dann solltest Du zu einer Geflügelschere greifen, denn mit dieser kannst Du ohne Anstrengung das gegarte und sogar rohe Geflügel exakt in verzehrfertige Stücke zerteilen. Sie wird auch als Fleischschere bezeichnet. Aufgrund ihrer positiven Eigenschaften sollte sie in keinem Küchen-Equipment fehlen. Jetzt weiterlesen!

WirHD.de » Produkte » Küche » Küchenscheren » Küchenschere » Fleischschere » Geflügelschere (Hier befindest du dich gerade!)

Geflügelschere kaufen

Praktische Geflügelscheren – jetzt günstig online kaufen! | Gleich eine Edelstahl-Geflügelschere bestellen! | Anzeigen*

Die Geflügelscheren – was ist darunter zu verstehen und wie funktionieren sie?

Der größte Teil dieser Fleischscheren besitzt eine Feder, die dafür sorgt, dass sie sich nach dem Schließen automatisch wieder öffnet
Ente vor dem Tranchieren.

Schon seit vielen Jahrhunderten hat das Tranchieren Tradition. Damals war das Zerteilen von Fleisch ein Privileg des Vorschneiders, dem sogenannten Scissors. Als eine Art Show vor dem Essen wurde im alten Rom der damaligen Oberschicht, dem Kaiser und am Hofe Stoa das Zerteilen von gegartem Fleisch zelebriert.

Später war es dann die Aufgabe der Hausherren. Auch heute liegt in vielen Familien das Zerkleinern des traditionellen Weihnachtsbratens, meist Geflügel, noch in den Händen des Familienoberhauptes. Allerdings wird heute im Gegensatz zu früher, wo der Scissors mit einem Fleischmesser tranchierte, eine Geflügelschere benutzt.

Die aus rostfreiem Stahl oder Edelstahl hergestellten Küchenscheren weisen in ihrer gezahnten Schneide überwiegend einen speziellen Ausschnitt auf, der auch als Knochenbrecher bezeichnet wird. Dank dieses integrierten Ausschnitts wird das Zerbrechen der Knochen, Knorpel und Sehnen erleichtert.

Allerdings ist das Zerbrechen der Knochen nur bis zu einer gewissen Größe möglich. Ansonsten sind die Gelenkstellen zum Zerlegen zu nutzen. Der größte Teil dieser Fleischscheren besitzt eine Feder, die dafür sorgt, dass sie sich nach dem Schließen automatisch wieder öffnet.

Durch die Zahnung der Schneide und der überwiegend ergonomischen Scherenform ist ein angenehmes Arbeiten gegeben. Dank der meist vorhandenen Softtouch-Ausstattung bei Modellen mit Kunststoffgriffen wird ein Abrutschen während des Zerteilens verhindert. Auch über einen Sicherheitsverschluss, der sogenannten Ratsche, der ein ungewolltes automatisches Öffnen durch die Scherenfeder unmöglich macht, verfügt sie.

Die beiden gegeneinander beweglichen Klingen werden mittels Gelenk, das als Getriebe bezeichnet wird, zusammengehalten. Das Arbeiten mit einer derartigen Fleischschere geht schnell, ist sehr einfach und bringt fachgerechte Resultate hervor.

Die Geflügelschere – welche Arten gibt es?

Scheren zum Tranchieren von Geflügel kannst Du in verschiedenen Versionen erwerben, und zwar:

  • Modelle mit Feder,
  • Modelle mit Knochenbrecher,
  • Modelle mit Holz- oder Kunststoffgriffen und
  • Modelle aus Edelstahl.

Ansonsten unterscheiden sich die einzelnen Typen in ihren Funktionen und Materialien. Auf dem Markt kannst Du derartige Küchenscheren vieler Marken von namhaften Herstellern, unter anderem die Marke WMF mit mehr als 165 Jahren Erfahrung, erwerben. Dieses Küchenutensil sollte fester Bestandteil des Küchenequipments sein.


Geflügelschere: Einsatzbereiche und Reinigung

Wenn es um das Zerlegen von gegartem oder noch rohem Geflügel wie beispielsweise Hähnchen, Enten, Gans oder Truthahn geht, dann ist eine Geflügelschere das richtige Küchenutensil. Mit diesem Schneidewerkzeug kannst Du einfach und schnell Geflügel zertrennen und von der Haut befreien. Scharf sollte sie jedoch sein. Dass Du nicht beim Ansatz abrutschen und Dich verletzen kannst, dafür sorgt die grobe, geriffelte Zahnung der Klingen.

Mit ein bisschen Geschick kannst Du sogar mit diesem Küchenutensil Nüsse knacken. Auch das Zerkleinern von Kräutern oder das Schneiden von Küchengarn ist schnell getan. Eine Fleischschere solltest Du gleich nach dem Verzehr der Speisen säubern. Da die meisten Modelle in der Spülmaschine gereinigt werden können, ist die Reinigung sehr einfach. Es sei denn, sie weist angetrocknete Speisereste auf.

Ist dies der Fall, solltest Du sie in ein wenig heißem Wasser, dem etwas Spülmittel zugegeben wurde, einweichen lassen und dann mithilfe eines Tuches oder Schwamm reinigen. Ist die Schere jedoch mit einem Holzgriff versehen worden, solltest Du diese nicht in die Spülmaschine geben, sondern per Hand reinigen. Bei Kunststoffgriffen kann die Reinigung variieren. Besonders einfach kannst Du die Schere säubern, wenn Du sie auseinandernehmen kannst.

Die Geflügelschere – ihre Vorteile und Nachteile

Wie alle Produkte, hat auch eine Küchenschere zum Tranchieren von Geflügel Vor- und Nachteile, die da sind:

Vorteile

  • müheloses Schneiden sämtlicher Geflügelfleisch-Sorten,
  • Durchtrennen von Knochen, Knorpel und Sehnen,
  • einfaches Reinigen, da meist spülmaschinenfest,
  • sehr robust, wenn sie aus Metall hergestellt ist.

Nachteile

  • Der einzige Nachteil besteht bei Varianten, die nicht mit Softtouch ausgestattet sind, in der Abrutschgefahr.

Kurzes Fazit

Wenn Du Geflügel wie Gans, Pute, Ente oder Hähnchen schnell, einfach, sauber und fachgerecht zerteilen möchtest, dann kommst Du um eine Geflügelschere nicht herum. Um Knochen, Knorpel und Sehnen zertrennen zu können, spielen nicht nur ihre Schneidkraft und eine Klinge, die nicht nur scharf, sondern fest ist, sondern auch ein robuster Griff, der sicher in der Hand liegt, eine Rolle.

Auch die Funktionalität und Sicherheit sind Kriterien, die sehr wichtig sind. Natürlich sollte auch auf das Design und das Herstellungsmaterial geachtet werden. Modelle aus rostfreiem Edelstahl sind besonders pflegeleicht, da sie für die Spülmaschine geeignet sind.

Auf alle Fälle ist eine Schere, mit der Du Geflügel fachgerecht tranchieren kannst, ein Küchenutensil, das in jede Küche gehört. Sie ist für jeden Koch und jede Hausfrau unentbehrlich und als Geschenk, ganz gleich, ob zum Geburtstag, zu Weihnachten oder zu Ostern optimal.

Video: Geflügel Tranchieren

Quelle: Der Kanal Chefkoch auf YouTube.

Dies war ein Beitrag zum Thema „Geflügelschere“.