Fritteuse ohne Öl

Die Heißluftfritteuse wird auch Fritteuse ohne Öl genannt, aber was steckt da genau dahinter? Kann man mit ihr denn überhaupt frittieren? Wie wichtig ist dabei der Stromverbrauch? Wie sind so die Erfahrungswerte? Wofür kann man sonst noch die Fritteuse benutzen?

Was gibt es dafür an tollem Zubehör? Kann ich damit backen oder Fisch darin dünsten? Wie groß sollte sie sein? Auf das und noch ein paar andere Fragen bekommst du hier die Antworten. Hier geht es zum Inhaltsverzeichnis.

Fritteuse ohne Öl online Kaufen

Jetzt eine tolle Fritteuse ohne Öl bestellen! | Anzeigen*

Zuletzt aktualisiert am 23. Juli 2021 um 03:39 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Was ist Frittieren?

Eine Fritteuse ohne Öl ist ein sogenannter Airfryer, auch Heißluftfritteuse genannt. Und damit muss ich auch gleich einen weitverbreiteten Mythos zerstören. Du kannst nur in Öl oder Fett Speisen frittieren. Man gart wortwörtlich in einer heißen Flüssigkeit.

Eine Fritteuse ohne Öl oder Fett bäckt mit heißer Luft, so wie es auch dein Backofen tut. Es ist ganz wichtig, den Unterschied zu verstehen, da man sonst Gefahr läuft, falsche Vorstellungen zu haben.

Wenn sie nicht frittiert, was macht dann die Fritteuse ohne Öl?

Nun, ein Aerofryer funktioniert, wie der Name es schon vermuten lässt, mit heißer Luft. Sie ist also im Grunde nur ein sehr großer Heißluftföhn oder ein sehr kleiner Umluftbackofen. 1989 wurde die Erfindung vom US-amerikanischen Patentamt zugelassen. Der Erfinder war Chad Erickson. Hier kommst zu dem Patent in englischer Sprache.

Falls du dir das Patent mal angeschaut hast, siehst du, dass die Heizelemente in runden Kreisen angebracht sind. Bei vielen Geräten sind diese nur oben zu finden. Aber ein Hersteller hat sogar auch am Boden Heizstäbe angebracht. Das sorgt für eine optimale Verteilung der Wärme. Also was haben wir jetzt gelernt?

  • Wenn wir etwas frittieren wollen, brauche ich dazu Öl oder Fett.
  • Heißluftfritteusen garen, wie ihr Name schon sagt, mit sehr heißer Luft.
  • Die Erfindung ist doch schon etwas älter als man denkt.

Heißluftfritteusen Kaufen

Jetzt eine günstige Heißluftfritteuse bestellen! | Anzeigen*

Zuletzt aktualisiert am 23. Juli 2021 um 04:00 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Vorteile und Besonderheiten der Heißluftfritteuse

So, nachdem wir jetzt erst mal Licht ins Dunkel gebracht haben, kommen wir zu den Sachen, wo die Heißluftfritteuse ihre Vorteile ausspielen kann. Du hast ja bestimmt schon gehört, dass man Gerichte damit ohne oder mit sehr viel weniger Fettgehalt zubereiten kann.

Und jetzt setzen wir bei den vielfältigen Möglichkeiten an, die du mit einem Airfryer hast. Du bekommst wunderbar leckere Hähnchenschenkel. Mit diesem Gerät schaffen wir sogar den Spagat von außen knuspriger Haut und innen saftigem und zartem Fleisch. Wie das genau funktioniert, kannst du in meinem Beitrag „Hähnchen in der Fritteuse“ nachlesen.

Aber auch Muffins kannst du mit dem Aerofryer backen. Und musst dafür nicht ewig lang den Ofen vorheizen. Das klappt nach meiner Erfahrung jedoch nur, wenn du nur max. 6 Stück schnell machen möchtest.

Natürlich kannst du auch Gemüse im Airfryer garen. Dazu musst du jedoch etwas Öl auf der Oberfläche des Gemüses verteilen. Nutze dafür am besten einen feinen Ölzerstäuber. Das Ergebnis ist sogar so was ähnliches wie Grillgemüse mit einem feinen Röstaroma.

Du merkst also schon, dass du abseits der üblichen Schnitzel mit Pommes neue Ideen und Pfade entdecken kannst. Wobei du selbstgemachte Pommes bei der richtigen Zubereitung auch lecker hinbekommst. Zwar sind sie nicht so knusprig wie in einer Fritteuse mit Öl. Das muss man leider sagen. Aber dafür hast du deine Pommes mit einem deutlich niedrigeren Fettgehalt.

Alltagserfahrungen mit einer Fritteuse ohne Öl

Bei all den ganzen Gerichten darf man natürlich auch nicht die Alltagstauglichkeit vergessen. Ja, es ist wieder ein zusätzliches Gerät. Aber dafür spart es dir Zeit und Strom bei den alltäglichen Dingen. Wie etwa Brötchen aufbacken oder fertige Speisen noch mal aufwärmen. Das erledigt die Heißluftfritteuse viel effizienter und schneller als ein Backofen.

Nach meiner Erfahrung sogar besser als diese Mini-Backöfen, die man öfters beim Discounter im Angebot kaufen kann. Hier mal ein ganz praktisches Beispiel mit den TK-Brötchen vom Marktführer. Für das Aufbacken brauche ich mit meiner kalten Heißluftfritteuse gerade mal 7 Minuten, bis die Brötchen fertig sind. So schnell bekomme ich nicht mal mein Frühstücksei fertig.

Natürlich hängt das auch von der Leistung des jeweiligen Gerätes ab. Aber du sparst dir damit nicht nur Zeit, die gerade am Morgen selten ist. Zudem kannst du auch langfristig deinen Stromverbrauch damit senken.

Welche Größe darf es denn sein?

Natürlich gibt es die Geräte in verschiedenen Größen. Meist wird das Fassungsvermögen in Litern angegeben. Somit kannst du schneller erkennen: Okay, 3 Liter ist eher für den Single-Haushalt gedacht, 5 Liter für Paare und 10 Liter für die Großfamilie.

Da aber nicht jeder sich etwas darunter vollstellen kann, hier nun ein Beispiel. In meine Heißluftfritteuse mit 4,5 Litern passt eine 750 Gramm-Packung TK-Pommes rein. Das klingt jetzt erst mal viel. Aber da ihr aber ein Rührarm fehlt, der dafür sorgt, dass die Pommes ständig bewegt werden, muss ich das übernehmen.

Das ist aber eher unpraktisch, sodass ich meist nur 200 bis 300 Gramm Pommes einfülle. Damit ist die Heißluftfritteuse ungefähr nur zu 25 % gefüllt. Der Vorteil ist dabei, dass ich mir das Schütteln erspare.

Denn wie du ja bereits weißt, funktioniert die Heißluftfritteuse wie Föhn. Und den kennst du ja vom Haare trocknen. Die oben liegenden Bereiche werden wärmer als die in der Mitte. Das ist auch der Grund, weshalb ich das Gerät meist nur bis zur Hälfte befülle. Denn je mehr du einfüllst, desto länger ist die Garzeit und somit steigt eben auch der Stromverbrauch.

XXL Heißluftfritteusen bestellen

Jetzt eine sehr große Heißluftfritteuse online kaufen! | Anzeigen*

Zuletzt aktualisiert am 23. Juli 2021 um 04:01 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Der Stromverbrauch von Heißluftfritteusen

Die Leistung der Geräte fangen schon bei ca. 1200 Watt an und reichen bis zu 2500 Watt. Aber wenn du jetzt denkst, weniger ist besser, dann muss ich dich leider enttäuschen. Hier gilt mehr ist auf jeden Fall besser.

Stell dir das wie ein Wettrennen von einem Kleinwagen gegen ein Rennauto vor. Beide schaffen es, 100 km/h zu fahren. Jedoch hat der Rennwagen die Geschwindigkeit viel schneller erreicht. Zudem sparst du dir auch das Aufheizen, was ja auch wieder unnötig viel Zeit braucht.

Also noch mal kurz zusammengefasst:

  • Es gibt unterschiedliche Größen, d. h. Fassungsvermögen der Airfryer von klein (3 l) bis ganz groß (10 l).
  • Bei der Leistung des Gerätes (Watt) sollte nur bedingt gespart werden.

Optionales Zubehör

Je nach Hersteller und Modell gibt es eine Vielzahl an Zubehörteilen. Wie du ja schon gelesen hast, ist die Fritteuse ohne Öl ein Multifunktionsgerät, mit der du ganz viel machen kannst. Voraussetzung ist jedoch, dass du das dazu passende Gerät und Zubehör hast.

Mit einem Aerofryer Kuchen backen oder Gemüse grillen, ist mittlerweile vielen bekannt. Aber hast du gewusst, dass es auch Aufsätze gibt, mit denen du deine eigene Pizza backen oder Fisch dünsten kannst? Das alles ist mit dem richtigen Zubehör möglich. Deshalb werde ich dir hier ein paar nützliche Sachen vorstellen.

Backform und Pizzapfanne

Wie du dir beim Namen schon denken kannst, ist diese Form zum Backen von niedrigen Kuchen, umgangssprachlich auch Blechkuchen genannt, gedacht. Ich meine damit vor allem Mürbeteig und eben auch selbst gemachte Pizza.

Jedoch solltest du bedenken, dass die Pizzen nicht sehr groß sein dürfen. Maximal 24 cm Durchmesser können sie haben. Damit sind sie kleiner, als man sie hier in Deutschland wohl gewöhnt ist. Bei dieser Größe ist so eine Pizza eher für den kleinen Hunger gedacht. Optimal wäre es jedoch, wenn man viele verschiedene Varianten ausprobieren möchte.

Grillrost und Topf

Der Grillrost ist für Gemüse und Burger gedacht. Aber auch für Muffins bietet er sich an. Du kannst ihn sogar für Kartoffel- oder Gemüsechips nutzen. Fisch kannst du ebenso damit dünsten. Womit wir auch schon beim Topf wären. Damit kannst du Kuchen backen, wie etwa einen Käsekuchen oder einen Obst-Crumble.

Fazit zur Fritteuse ohne Öl

Du siehst also so eine Fritteuse ohne Öl, sprich eine Heißluftfritteuse, ist ein wahres Multitalent. Mit der du nicht nur Pommes zubereiten, sondern dir gewissermaßen sogar das Anmachen des Backofens sparst. Der Aerofryer heizt sich schneller auf und reduziert damit deinen Stromverbrauch.

Die Größe hängt von deinem Lebensstil ab, ob du allein lebst oder als Familie. Die Möglichkeiten für den Einsatz des Gerätes sind vielfältig. Du kannst damit auch backen und dünsten, sogar grillen ist möglich.

Übersicht: Fritteuse ohne Öl

Chris

Hey ich bin der Christian Autor, Content Manager auf WirHD, dazu auch noch Hobby Bäcker/ Konditor. Hinterlasse mir doch ein Kommentar, wie dir der Beitrag gefallen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.